Riesterrente für Alleinerziehende?

Schneewittchen

Schneewittchen

Das Raumsparwunder
5. April 2006
1.391
0
36
38
Raum Hannover
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

Ich zahle momentan 10€ im Monat, so lange ich zu hause bin.
Gehe ich wieder arbeiten, wird´s aufgestockt.
Wusste bis vor drei Monnaten gar nicht, dass es geht.
Als die Riester-Geschichte aufkam, konnte ich das nämlich gar nicht machen - hatte irgendwas mit der Arbeitstelle zu tun.
Jetzt läufts aber.
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
28.356
3.128
113
46
Dahoam
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

Und warum das?

Fragt sich Frau Stein
Weil die doch eh schon reich sind :cool: nicht gewußt?:umfall:

Meine ehrliche Meinung zum Thema :piebts:

Ich traue da gar nicht mehr, bekommt man dann toll die Zulage JETZT und zahlt halt dann nachher wieder die Steuer drauf oder den Krankenversicherunsbeitrag wie es vielen mit der tollen steuerfreien Lebensversicherung gegangen ist hat halt dann die Krankenkasse die Hand aufgehalten.

Wer es abschliest sollte auch berücksichtigen, das er dann jedes Jahr egal ob er plicht oder freiwillig veranlagt ist eine Steuererkärung abgeben muß und auch hier ist die Berechung nicht leicht zu durchschauen es wird nämlich überprüft ob ein Feibetrag oder die Förderung günstiger ist und dann wieder hinzugerechnet. Ich habe dadurch einige neue Mitglieder im Lohnsteuerhilfeverein gewonnen, ist natürlich gut für mich, aber ein Teil der Förderung geht dann wieder für Steuerberatung drauf:hahaha:

Ach man kann sich eigentlich nur noch wundern, wer nicht so auf Anträge und Schriftkram steht, die Zulage muß jedes Jahr beantragt werden und in die Steuer mit rein für den ist es auch nix:ochne:

LG
Su
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
28.356
3.128
113
46
Dahoam
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

Und warum das?

Fragt sich Frau Stein
Für die selbständigen gibt es dann übrigens die Rürup-Rente, hier liegt der Vorteil darin (Achtung IRONIE) das man sie sich bei Rentenbeginn nur als Rente auszahlen lassen kann, wenn man früher stirbt ist das ganze Geld weg. Die Rürup-Rente kann weder vererbt, noch ausbezahlt, noch beliehen werden.

Die finde ich auch blöd:hahaha:

Noch fragen:cool:
Su
 
Schneewittchen

Schneewittchen

Das Raumsparwunder
5. April 2006
1.391
0
36
38
Raum Hannover
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

Als wir neulich abgeschlossen haben, haben wir aber nen Schrieb abgeschickt, so dass es die Förderung automatisch gibt!?!:winke:

Mein Mann hatte schon mal eine Riester-Geschichte, hat sie dann aber gekündigt, weil es keine Förderung gab, weil unser Berater uns nicht richtig aufgeklärt hatte. :bruddel: Ging uns einiges durch die Lappen. Haben uns sehr geärgert.
 
suchtleser

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.877
0
36
Bodenseekreis
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

Ich werde ständig darauf angesprochen. Auf der Bank, bei der Versicherung...

Wir haben nämlich keine und haben uns auch entschlossen lieber auf andere Art fürs Alter vorzusorgen. Eine kleine Immobilie ist für mich !! sinnvoller.

Rieser Rente halte ich persönlich für ....*****..... aus den ähnlichen Gründen die Su genannt hat.
Erst kriege ich was geschenkt und dann muss ich das, was ich mir über Jahrzehnte angespart habe wieder versteuern?? Wer weiss was die sich da noch so einfallen lassen... noch ist nichts rausgezahlt...

Sorry aber ich traue dem nicht!!
 
V

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.648
0
36
Hessen
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

Das lohnt wie immer, wenn man Geld übrig hat...
Und mit vielen Kindern... und "besonders für Alleinerziehende". (Achtung, Ironie...)

Fakt ist: Die staatliche Versicherung kippt, man wird von seiner Rente nicht mehr leben können. Der Staat, der das System allen aufgezwungen hat, zieht sich aus der Verantwortung und verlangt von allen Zusatzleistungen. Das wird vor allem denen ans Herz gelegt, die nicht über Wohneigentum (im Alter abbezahlt und keine "Miete" mehr, da kann man dann besser von der Rente leben) die Altersruhezeit abfedern...
"Riester" hat so viele "Pferdefüße", und ist, wie immer in letzter Zeit, mit so heißer Nadel inkompetent gestrickt worden, dass es eine ganz wackelige Sache ist. Aber worauf ist schon Verlass... Sprich: Man muss sich ungeheuer genau informieren...
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
28.356
3.128
113
46
Dahoam
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

. Sprich: Man muss sich ungeheuer genau informieren...
....und am besten genau wissen wie die nächsten 20 Jahre verlaufen, wo für wieviel man arbetet, ob als Angestellter, ob immer in Deutschland und am besten noch wie alt man wird....
 
V

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.648
0
36
Hessen
AW: Riesterrente für Alleinerziehende?

Locker. Alles im Griff. Null Problemo...

"Die Renten sind sicha."
Nobbi