Pumpe bei Insektenstichen

Alena

Alena

Dauerschnullerer
27. Dezember 2005
1.943
0
36
Rheinland
Hallo,
in einer Apothekenzeitung habe ich gestern von einem Gerät gelesen, das bei Insektenstichen helfen soll.
Es ist wohl eine Art Pumpe, mit der man das Insektengift von Mücken, Wespen usw. (oder zumindest einen großen Teil davon) aus der Wunde ziehen kann, so dass die Körperreaktion deutlich abgemildert wird.

Wie das Ding heißt oder eine Abb. waren leider nicht dabei. Kennt jemand so etwas und hat Erfahrungen damit?
 
Simone

Simone

Lesemaus
11. April 2005
6.599
0
36
39
Bayerischer Wald
www.myblog.de
AW: Pumpe bei Insektenstichen

Ich habe so eine Spritze von Aspivenin :jaja:. Mein Hausarzt hat sie mir empfohlen, da ich gegen Bienenstiche allergisch war und auch heute noch ziemlich anschwelle an der betroffenen Hautstelle.

Die Spritze liegt in einem kleinen Kästchen zusammen mit einigen Aufsätzen, je nachdem wie groß der Stich ist (siehe Foto, die Pinzette war glaub ich nicht dabei) Man kann damit, wie du schon geschrieben hast, natürlich nicht nur Bienengift sondern auch das Gift von Mücken, Wespen usw. aussaugen.

Man bedeckt also den Stich und zieht die Spritze auf. Dadurch entsteht ein Vakuum (das nicht unbedingt angenehm ist, aber auszuhalten) an der Haut und das Gift wird rausgezogen. Nach ein paar Sekunden kann man dann die Spritze wieder entfernen.

Es ist recht praktisch und hilft glaub ich schon ein wenig (ich habs oft bei Mückenstichen verwendet), aber es ist jetzt nicht unbedingt notwendig für jede Hausapotheke. Ganz billig war es glaub ich auch nicht, das ist schon recht lange her ich weiß es nicht mehr genau.


Edit: Ich hab ne HP gefunden wo man das Ding bestellen kann Hier gehts lang oder natürlich über jede Apotheke. PZN-Nr. 1033734
 
Zuletzt bearbeitet:
Alena

Alena

Dauerschnullerer
27. Dezember 2005
1.943
0
36
Rheinland
AW: Pumpe bei Insektenstichen

Hallo Simone,
vielen Dank für deine Mühe mit den Fotos und dem Link, das ist ja super! :bravo:
Ich reagiere auch recht stark auf Wespenstiche usw., werde immer total von Mücken zerstochen und diese Stiche schwellen auch manchmal ganz dick an.
Da würde mir so eine Pumpe wahrscheinlich schon helfen, wenn ein guter Teil des Giftes weggezogen wird, damit die Reaktion nicht so stark ausfällt.

Und gerade Wespenstiche tun so weh, da könnte man die Schmerzen etwas abmildern.
Also, danke vielmals!
 
Simone

Simone

Lesemaus
11. April 2005
6.599
0
36
39
Bayerischer Wald
www.myblog.de
AW: Pumpe bei Insektenstichen

Bitte bitte, gern geschehen :jaja:

Ja wenn du auch recht stark anschwillst dann wäre diese Spritze natürlich schon sinnvoll. Und man hat das Ding ja eigentlich ewig, von daher sind die 16 Euro Anschaffung dann auch wieder nicht so dramatisch.
 
sandra1602

sandra1602

Dauerschnullerer
5. August 2005
1.323
0
36
39
Dortmund Kirchlinde
AW: Pumpe bei Insektenstichen

Ach da gibbet ech ne Spritze / Pumpe für? Meine Eltern haben sich gegenseitig bzw. mich immer "ausgesaugt" wenn wir von diesen Bremsen gestochen wurden. Das mache ich heue genau so mit meinen Kindern.

Naja egal ob saugen oder mit der Spritze es wirkt auf jeden Fall. Auch bei diesen doofen Pferdebremsen, die einem ja sonst übelst juckende, dicke, rote, heiße und entzündete Flatschen bescheren.

mfg Sandra