Prügelkind im Kindergarten

Rina

Rina

Miss Brasilia
4. April 2005
6.198
0
36
47
am Ostseestrand
www.schoenberger-strand.com
#1
Hallihallo,

als ich Tamino heute vom Kindergarten abgeholt habe, habe ich etwas gesehen, was mich sehr geschockt hat und was mir nicht aus dem Kopf geht.

Ich stand mit einer Mutter an der Gartenpforte und wollte gerade reingehen, als ich sah, daß der Sohn der anderen Mutter heftig einem anderen Kind gegen die Beine und gegen den Po trat. Ich war sprachlos von dieser Brutalität. Die Kindergärtnerinnen haben es nicht gesehen, weil es hinter deren Rücken war und die Mutter hat im 1. Moment nichts gesagt... Nach kurzer Zeit rief sie "Max!!!". Mehr nicht. Sie ist nicht hingerannt und hat ihn nichtmal beiseite genommen

Im Auto habe ich Tamino gefragt, ob er auch schon mal geschlagen wurde. Er verneinte (glücklicherweise). Hat aber erzählt, daß der wohl häufig schlägt.

Gern würde ich mal Eure Meinung:

- Würdet ihr die Mutter darauf ansprechen und fragen, warum sie nicht eingegriffen hat? (ohne Vorwurf - nur um das zu verstehen) Und schon mal vorwaren, für den Fall, daß er auf Tamino losgehen sollte?
- Was würdet Ihr Eurem Kind sagen, wie es sich verhalten soll, falls er mal der Geprügelte sein sollte? Mit aller Kraft zurückschlagen?

Bislang mußte ich mich mit dem Thema noch nicht beschäftigen, würde aber im Fall der Fälle gern darauf vorbereitet sein, um nicht zu emotional oder gedankenlos zu reagieren, denn ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn irgendjemand Tamino so brutal wehtut.

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen dazu.

Danke und liebe Grüße
 
LauraMama

LauraMama

Gehört zum Inventar
24. März 2002
3.434
0
36
47
da wo es am gemütlichsten ist
#2
AW: Prügelkind im Kindergarten

Schwieriges Thema...., wir hatten ein ähnliches vor den Ferien. In Lauras Gruppe ist ein Junge, der damals gerne mal zuhaute. Laura wollte deswegen tags darauf nicht in den Kindergarten gehen. Sie erzählte mir, dass der Junge am Tag zuvor eben ständig zugehauen hätte. Ich riet ihr, falls es wieder passiert, sie es sofort der Erzieherin sagen muss. Der Junge darf auf keinen Fall zuhauen!
Als ich Laura an diesem Tag in den Kindi brachte, sprch ich auch die Erzieherin darauf an. Sie kannte bereits das Problem, und der Junge hatte auch schon eine Strafe bekommen. Sie hatten also verstärkt ein Auge auf ihn.
Laura hat seitdem nichts mehr davon erwähnt. Ich denke mal, dass der Junge sich wieder "eingekriegt" hat.

Weiß nicht, ob ich dir jetzt behilflich war.
Beobachte doch morgen mal den Jungen. Vielleicht wirst du wieder Zeuge. Ich würde dann aber auch den Jungen rüffeln.
 
Cornelia

Cornelia

Ex-Exilfriesin
6. Januar 2003
30.689
1
38
4-Täler-Stadt
#3
AW: Prügelkind im Kindergarten

Bei uns wird das von den Kinderärtnerinnen geklärt. Die Prügler werden mit Argusaugen beobachtet und zur Not bestraft.

Annika habe ich erklärt, dass sie das den Erzieherinnen sagen soll, wenn sie geschlagen wird. Von denen wird sofort eingegriffen :jaja:

:winke:
 
silke1977

silke1977

Gehört zum Inventar
28. März 2005
2.923
0
36
Da, wo ich zu Hause bin :-)
#4
AW: Prügelkind im Kindergarten

Mhh, auf jeden fall würde ich die Erzieherinnen drauf ansprechen und bitten ein Auge auf ihn zu werfen. Erzähle, das Tamino das schon öfter beobachtet hat. Vielelicht kennen die Erzieherinnen das von dem Jungen ja schon.
Okay Mutter ansprechen wird sicher nix nützen, denn am tage und eben da wo es passiert sind die Erzieerinnen verantwortlich.
 
Rina

Rina

Miss Brasilia
4. April 2005
6.198
0
36
47
am Ostseestrand
www.schoenberger-strand.com
#5
AW: Prügelkind im Kindergarten

Hi,

danke. Ich denke und denke. Wird Tamino dann vielleicht als Petze abgestempelt? Und hat der Max es dann vielleicht noch auf ihn abgesehen?

Die Kindergärtnerinnen haben es ja nicht gesehen. Sie sind vorgegangen und die Gruppe der Kids hinterher.

Ich habe eben im Bett nochmal mit Tamino darüber gesprochen und ihm gesagt, daß er mir immer so etwas sagen und ich ihm zuhöre und daß ich stolz auf ihn bin, daß er nicht so ist. Und wenn bei ihm einer so etwas machen sollte, soll er ihm drohend den Zeigefinger vor die Nase halten, ihm in die Augen gucken und laut sagen "das machst Du nicht nochmal mit mir".

Auf keinen Fall soll er sich das gefallen lassen.

Puh, kleine Kinder - kleine Sorgen. Größere Kinder - größere Sorgen bzw. Herausforderungen.

Gibt es noch mehr Meinungen?

Liebe Grüße
 
silke1977

silke1977

Gehört zum Inventar
28. März 2005
2.923
0
36
Da, wo ich zu Hause bin :-)
#6
AW: Prügelkind im Kindergarten

Du Rina, ich würde schon die Erzieherinnen mal drauf ansprechen und fragen, ob das bekannt ist, das er das öfter macht. Du kannst sie ja bitten, nicht zu erwähnen, das Tamino was erwähnt hat. oder du sagst erst gar nichts davon, sag doch einfach, das es dir zu Ohren gekommen ist und du es auch schon einmal gesehen hast.
Denn wenn es noch nicht bekannt ist, dann können sie doch mal ein Auge auf ihn werfen, ohne die Eltern drauf anzusprechen.
Das würde ich schon tun, allein um die Erzieherinnen drauf aufmerksam zu machen. Denn die sind auf sowas ja auch angewiesen, wenn sie es selbst nicht sehen.