Prüfungsangst bei 13 jähriger

Monsy

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
3.240
380
83
43
Mittelfranken
#1
Hallo Zusammen,

ich bin jetzt wirklich mit meinem Latein am Ende.

Ich hole mal kurz aus, meine Tochter ging mit einem 1,6 Schnitt auf die Realschule. In der fünften lief bis auf Englisch alles gut. Ebenso auch in der sechsten.
Aber jetzt in der 7. Klasse ist es so langsam nicht mehr lustig. Englisch ist alles beim alten (5). Das ist ok. nicht ihr Fach.
Aber jetzt geht nirgends mehr was so richitg. Die vierer, fünfer und sechser fliegen einem nur so um die Ohren, dass es raucht. Jedesmal habe ich dann ein heulendes, jammerndes und wütendes Kind daheim. Auf den Vorschlag hin, vielleicht "effizienter" zu lernen (ich meine damit die Taktik zu ändern). Wutanfall.
Wir schimpfen wegen keiner Note, also sie wird von uns diesbezüglich auch nicht unter Druck gesetzt.

Sie sagt aber selbst, Mama wenn ich abgefragt werde oder eine Schulaufgabe, Ex o.ä. schreibe, dann gehen die Jalousien runter und ich weiß nichts mehr.

Jetzt musste sie für das letzte halbe Jahr Erdkunde nachschreiben, sie hat mit uns gelernt - sprich in diesem Fall wissen wir, dass der Stoff - irgendwie vorhanden war. Ex 5, dass frustriert sie natürlich. Noch dazu wo wir das bei vielen schriftlichen Arbeiten in der letzten Zeit hatten. In Englisch ging es soweit, dass sie von der Vertretungslehrerin in der Stunde den Stoff abgefragt wurde (konnte sie) - und in der Stunde drauf Ex - der Stoff war weg. Das verstehen selbst die Lehrer nicht mehr.

Sie meldet mir auch immer zurück, Mama ich lerne was und am nächsten Tag ist es wieder weg. Zwei Fächer auf einmal - geht gar net. Sie beschreibt das auch mit Honig im Kopf.

Die Physiklehrerin meinte, sehen sie es ganz gelassen, die ist in der Pupertät, bei Mädels ist der Spuck in der 8. Klasse rum und Jungs fangen dann erst richtig an.

Ich hoffe, dass klingt jetzt net zu schräg und konfus aber ich musste es jetzt einfach so raus lassen.
Hat von euch jemand Erfahrung oder Ideen wie ich sie aus dem Egoloch raus kriege. Wir hatten dieses Jahr ja auch die Mobbingkiste und da ist noch nicht alles wirklich gut.

Aber sie will nicht weg aus der Schule und fühlt sich im Klassenverbund wohl.,