Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

Siko

Gehört zum Inventar
15. Februar 2005
2.293
0
36
41
Hallo Schnullis,

wer kann mir helfen? Hat ein Arzt, der eine Private Praxis führt eine Kassenzulassung oder nicht? Schließt das eine das andere aus?
Ich weiß, dass meine Krankenkasse nur Kosten übernimmt, wenn der Arzt eine Kassenzulassung hat.

Liebe Grüße Siko :winke:
 

lena_2312

Fotoholic
12. Mai 2005
21.282
8
38
46
Burgstädt
AW: Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

:winke:
Gibt es denn niedergelassene Ärzte in Deutschland die KEINE Kassenzulassung haben? Meiner Meinung nach nicht. Wäre mir echt neu.
Heilpraktiker etc. ist ja wieder was anderes.
LG Uta
 

Siko

Gehört zum Inventar
15. Februar 2005
2.293
0
36
41
AW: Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

Ich habe ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung. Habe mir das nur überlegt, weil der KK-Mensch mich gefragt hat, ob sie eine Kassenzulassung hat.
 

meito

Dauerschnullerer
8. Juli 2002
1.479
0
36
45
Hessen
AW: Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

Hilfe hab ich zwar keine, schließe mich dem Problem deshalb an: Mein Augendoc hat mir für kommenden Sommer so was angekündigt, dass die Sehschule nur noch über Privat läuft, wenn sie keinen finden, der das mit der Kasse macht.
Hab leider auch keinen Plan was jetzt gilt und so. Wenn die Kasse den Regelsatz übernimmt gehe ich auf jeden Fall mit den Kids wieder hin. Der Doc ist nämlich absolute spitze! Hat leider zu 70% Privatpatienten....

LG
Meike
 

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.843
1.136
113
at Home
AW: Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

Also wenn ich meine KK damals richtig verstanden habe in bezug auf den KFO bei uns im Ort. sagten sie mir, wenn er das Kassenmodell nicht akzeptiert, sondern auf Kostenerstattung besteht (=Privatpatient) dann bekommt er die Kassenzulassung entzogen und darf nur noch Privatpatienten nehmen...

würde ja heißen... er braucht nich unbedingt ne kassenzulassung...darf dann aber nur privatpatienten nehmen und keine kassenpatienten.
 

Sonya

Gehört zum Inventar
18. August 2002
6.102
0
36
Am donnernden Berg ;-)
AW: Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

Nein, ein Arzt braucht keine Kassenzulassung um zu praktizieren. Er braucht diese nur wenn er Kassenpatienten behandeln will.

Ich habe selbst mal Praktikum bei einem Privatarzt gemacht, der hatte keine Kassenzulassung.

LG
Sonja
 

Siko

Gehört zum Inventar
15. Februar 2005
2.293
0
36
41
AW: Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

Danke für eure Antworten. Ich habe vorhin nochmal mit der KK telefoniert und die Dame meinte, dass mir keine Kosten erstattet werden, wenn sie nicht über die Krankenkarte abrechnet. Und der FA sagte mir, dass er mir eine Rechnung schreibt und ich versuchen kann damit an die KK zu gehen.

Also bedeutet es dass er ausschließlich Privatpatienten behandelt oder ich die Behandlung selbst bezahlen müsste.
 

Markus

schlimmer Finger
30. Oktober 2002
5.584
0
36
München
AW: Private Arztpraxis - haben die eine Kassenzulassung oder nicht?

:winke:
Gibt es denn niedergelassene Ärzte in Deutschland die KEINE Kassenzulassung haben? Meiner Meinung nach nicht. Wäre mir echt neu.
Heilpraktiker etc. ist ja wieder was anderes.
LG Uta

klar gibts die, und die werden sicher immer mehr. ein beispiel: an kassenpatienten verdienen die ärzte nichts, teilweise zahlen die sogar drauf. da loht es kaum eine kassenzulassung zu haben. eine sehr gute freundin meiner süßen ist kinderärztin (eine ausgezeichnete ;-)) und überlegt schon, ihre kassenzulassung zu verkaufen - weil die kassenpatienten einfach kein geld bringen und die praxis sich nur noch mit schulden über wasser halten kann - trotz täglich gerammelt vollem wartezimmer.