Pre Nahrung und Verdauungsbeschwerden.....

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Coffeeinchen1, 14. September 2004.

  1. Coffeeinchen1

    Coffeeinchen1 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen!
    Ich habe jetzt zwei Monate gestillt bzw.Zwiemilch ernährt.....trotz sämtlicher Bemühungen (Erhöhung Abpumpintervalle,Massagen,Stilltee ect.)hab ich sehr wenig Milch...ich habe auch nach dem ganzen Stess einfach keine Nerven mehr...anlegen klappt nicht weil sich Lukas dann superschnell erschöpft...er hat eh immer zusätzlich pre Aptamil von mir bekommen.....nun hat er aber mehr mit Blähungen zu kämpfen und das verdauen klappt auch nicht grade gut......er mag keine Bauchmassagen(konstante Abwehrspannung) und auch der Babybäuchleintee ,Milchzucker und das Saab scheint nicht gut anzuschlagen.....er trinkt trotzdem recht super (130 ml) und nimmt auch sehr schnell zu (bei Entlassung 2400g und jetzt zwei Wochen spätter 3300g!!!!!!)Was kann ich denn noch für ihn tun.....er drückt manchmal so doll in die Büxe das ihm fast der Kopf platzt....
    Vor zwei Tagen hatte er das letzt mal Verdauung und das auch erst nach meiner Hilfe(war nicht grad wenig)Wieviel ist normal und warum schafft er das nicht alleine?(Stuhl ist breiig)
    Rätselnde Grüße Nadine!
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    schön, dass es Deinem Kleinen so gut geht. Und schlimm zu sehen, wie sich sich quälen.

    Ich habe, bis die Experten kommen zwei Ratschläge für Dich: wühl Dich mal durch Irrlichts Beiträge, die hatte ähnlicheProbleme (allerdings "nur" Blähungen) und lies hier schon mal. Vielleicht hilft Dir das schon.

    :winke: und alles Gute für den tapferen Mann

    Conny
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nadine,

    lass bitte alle Hilfsmittel wie Tee und Milchzucker weg. Bestimmte Teesorten enthalten Milchzucker und Milchzucker zusätzlich in die Flasche macht furchtbare Blähungen. LIes mehr dazu hier www.babyernaehrung.de/milchzucker.htm

    Aptamil pre ist sicherlich die beste Anfangsnahrung wenn nciht gestillt werden kann. Wenn sie gut zunimmt sind auch kleine Trinkmengen völlig in Ordnung. Der Stuhlgang einmal täglich, mehrmals täglich und auch alle zwei Tage einmal ist in Ordnung! Wichtig ist einfach Bläher wie Milchzucker konsequent zu streichen. Dann müsste es erstmal besser werden. Wenn nicht - hier melden!

    Massiere nicht den Bauch - trage sie aber in Fliegerhaltung. Und um den Stuhlgang zu mobilisieren hilft es auch während dem Tragen das Steißbein zu massieren.

    Grüßle Ute

    Gute Besserung
     
  5. Coffeeinchen1

    Coffeeinchen1 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!
    Danke für eure Antworten!!!!
    Jetzt bin ich aber ein wenig verwirrt....all diese Sachen(Milchzucker ins Fläschen oder Flasche direkt mit Tee zu zubereiten )waren Empfehlungen von meinem Kinderarzt....wie kann der mir sowas sagen und macht es dadurch für meinen Schatz nur schlimmer?,.......hatte nämlich auch das Gefühl ,das es mit dem Tee in der Milch schlimmer war(Lukas war auch irgendwie so unruhig....)
    Ich muß nächste Woche zum impfen hin.....da werd ich ihn mal direkt drauf ansprechen.....
    Liebe Grüße....Nadine!
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ja sprich ihn ruhig drauf an. Lies vorher gut die Argumente von dem Link :jaja:


    Grüßle Ute
     
  7. Coffeeinchen1

    Coffeeinchen1 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Huhu!
    Hab grade in einem anderen Beitrag was über Comformil gelesen ....könnte ich eventuell auch auf diese Nahrung zurückgreifen oder ist es eher schlecht die Nahrung jetzt umzustellen?
    Nochmal danke...Nadine!
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    ich würde zunächst nochmal Pre versuchen. Wenn es binnen einer Woche, ohne Milchzuckerzugabe etc. , nicht besser wird, wäre Comformil eine gute Alternative :jaja:

    Gute Besserung
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby pre nahrung verdaut

    ,
  2. wann ist pre nahrung verdaut

    ,
  3. wie braucht aptamil pre bis verdaut

    ,
  4. pre nahrung verdauung,
  5. wie lang dauert es bis pre nahrung verdaut ist
Die Seite wird geladen...