Phenoxymethylpenicillin ?? Kennt das jemand?

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
Hallo zusammen,

da ich ja wiedermal kleine Strippen auf den Mandeln habe, und langsam keine Lust mehr auf Ab habe, hab ich eben beim Googlen Phenoxymethylpenicillin gefunden.

Kann mir dazu jemand was sagen?

LG
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Phenoxymethylpenicillin ?? Kennt das jemand?

Natascha, das ist allgemein bekannt als Penicillin V, als das oral zu verabreichende Penicillin (im Gegensatz zum Penicillin G, das nur gespritzt wird).
Letztlich ist das die Urform aller Antibiotika - ist aber nach wie vor sehr gut wirksam gegen Streptokokken.

Wenn Du diese ständigen Streptokokken-Infekte nicht los wirst, sprich bitte mal mit dem HNO-Arzt, welche Alternativen es gibt. Gesund ist das nämlich nicht, ständig Streptokokkenträger zu sein...

Liebe Grüße und gute Besserung, Anke
 

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
AW: Phenoxymethylpenicillin ?? Kennt das jemand?

Danke dir Anke.

Ja gesund bin ich definitiv nichtmehr seit September letzten Jahres. Bisher konnte mir ja kein Arzt so helfen, das alles weg ist. Ständig kommt was neues hinzu bzw. Infekte kommen immer wieder...:umfall:
HNO war ich ja auch schon. Ich werde aber nochmal einen Termin machen.
Kann es denn sein, das die Streptokokken sich irgendwie im Körper "verstecken" und sich gelegentlich zeigen? Ich nehm ja ständig irgendwelche ABs.

Mir ist letzte Woche ein versteckter Karies entfernt worden, das war eine ziemlichgroße Stelle, der hab ich erstmal alles in die Schuhe geschoben. Seitdem geht es mir ja ein wenig besser. Aber dann eben seit heute wieder Anflüge von Strippen....Glaub mir, ich mag ehrlich nichtmehr.

LG
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Phenoxymethylpenicillin ?? Kennt das jemand?

Deine Mandeln hast Du ja wohl noch? Wie beurteilt der HNO-Arzt die, sind sie sehr vernarbt und zerklüftet? Dann kann das schon das Versteck der Streptos sein...
Liebe Grüße, Anke
 

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
AW: Phenoxymethylpenicillin ?? Kennt das jemand?

Ja die hab ich noch. Der HNO meinte, das die noch OK wären. Ich werd ihn nochmal drauf ansprechen. Im Notfall lass ich sie mir auf gut Glück rausnehmen, wenn er das mitmacht. So langsam verzweifel ich wirklich.

Wegen dem Phenoxymethylpenicillin hatte ich gefragt, weils im Internet als nicht verschreibungspflichtig steht. Deshalb wollte ich wissen, obs gut wirkt oder nicht.
Aber ich werde morgen mal wieder zum Arzt gehen und hoffen, das es mir bald besser geht.
Kann man eigentlich feststellen (ohne Arzt) weswegen man Strippen hat? Ob Virus oder Streptos? Oder geht das nur mit Abstrich. Hab jetzt gelesen, das es in den meisten Fällen Viren sind, die dafür verantwortlich sind und man gar kein AB bräuchte.

Sorry, das ich soviel nachfrage, aber ich mach mir da gerade echt eine Lehre draus....

LG
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Phenoxymethylpenicillin ?? Kennt das jemand?

Also Penicillin V ist in Deutschland rezeptpflichtig. So wie alle AB.

Und nein, selbst kannst Du schlecht feststellen, ob der Infekt bakteriell oder viral bedingt ist. Da braucht es einen Abstrich.
Übrigens sind es "Stippen", die man auf den Mandeln hat (wie hingestippte Tupfen), das sind Eiterpunkte, die meist auf Bakterien hindeuten.
Laß mal einen "richtigen" Abstrich machen, nicht nur einen Schnelltest. Dann kann nämlich geschaut werden, welche Bakterien das sind und ob sie irgendwelche Resistenzen auf AB haben.
Liebe Grüße, Anke