@Petra und alle: Mundfäule

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.236
2
38
44
Wiesbaden
Hallo,

hatte ja geschrieben, daß Michelle hohes Fieber hatte, zum Glück seit heute Mittag nicht mehr. Dafür hat sie jetzt im Mund einige Bläschen, manche größer, andere kleiner, sehen richtig fies aus, auf dem Zahnfleisch und am inneren Mundwinkel. Mundsoor ist es glaub ich nicht, der sieht irgendwie anders aus, finde ich. Kann es also Mundfäule sein? Wenn ja, hat jemand Erfahrung, wie ich ihr helfen kann? Sie sabbert total, steckt dauernd die Finger in den Mund (bekommt aber glaub ich auch gerade 2 Zähne) und ist superquengelig und empfindlich. Essen und Trinken mag sie auch nur selten, allerdings ist es ihr dann egal, ob warm oder kalt, hart oder weich.
Weiß evtl jemand ein homöopathisches Mittel? In meinem Buch steht nämlich nix davon... Oder was kann ich sonst tun außer abwarten?

Liebe Grüße, und schonmal danke,

Conny
 
S

Simone Engels

hallo conny,

ich würd auf jeden fall zum arzt gehen! groß was dagegen machen kann man zwar nicht, aber abklären lassen würd ich es auf jeden fall!

finn hatte letztes jahr mundfäule und hat total gelitten! muß wohl unglaublich schmerzhaft sein! wir haben ihm mercurius solubilis gegeben und die haben auch geholfen...

liebe grüße und gute besserung...
 

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.822
2
38
Hallo,
ich rate euch auch zu einem Arztbesuch :jaja: .
Es wird nix schlimmes sein (wäre auch typisch, bei Abwehrschwäche durch einen Infekt tritt das häufig auf), aber muss beobachtet werden, besonders hinsichtlich Ess-/Trinkverhalten ( da sehr schmerzhaft).

Baldige gute Besserung wünscht
:ute: