Pascal hat Mundfäule

G

gipsy

Hallo!

Pascal hatte die letzten zwei Tage hohes Fieber und als ich gestern beim Kinderarzt war, hat er eine leichte Mundfäule festgestellt.
Gestern abend habe ich ihm ein Mexalen-Zäpfchen gegeben, weil er sehr starke Schmerzen und 39 Grad Fieber hatte. Das Fieber ist heute fast weg, nur essen mag er fast überhaupt nichts. Trinken tut er sehr viel.
Der Arzt hat ihm Mundisal Gel verschreiben zum einstreichen in den Mund, gegen die Schmerzen. Aber dieses Gel basiert auf einer alkoholhaltigen Gelgrundlage :o und ist auch sehr scharf. Ich bin schon etwas entsetzt darüber, weil ich selber mal probiert habe. Pascal weigert sich auch verzweifelt den Mund zu öffnen, wenn ich damit ankomme.
Meine Frage: Gibt es irgendeine Alternative dazu? Und wielange dauert sowas in etwa? Der arme Zwerg tut mir so leid und ist schon ganz schwach, weil er so wenig isst.

Liebe Grüße

Andrea
 
C

casy

hallo andrea

der arme zwerg :tröst:
ich kann dir leider keine alternative anbieten
trinkt er denn fläschen dann gib ihm doch einfach 5 am tag solange er nichts festes mag das hab ich bei jan vor kurzem gemacht als er einen magen darm infekt hatte.
ich hoffe es geht ihm bald besser

lg sabine
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Andrea,

frag mal bei Leonie in der Apotheke nach ob es ein alternatives Mittel gibt. Ansonsten dringend Rücksprache mit dem Kinderarzt Eine Nichtbehandlung weil dein Kind den Mund nicht aufmacht verschlimmert die Situation!

Und schau mal bei Suchen oben nach - ich meine wir hätten das Thema schon mal gehabt mit einigen pflegerischen Tipps.

Gute Besserung wünscht
:ute: Ute

zur Entlastung unserer Ober :ute:
 
G

gipsy

Hallo und danke für eure Tipps!

@Casy: Fläschchen trinkt er (leider) überhaupt keines mehr. Er verweigert auch Milch aus der Tasse.
@ Ute: Danke für deinen Tipp. Habe mal ein wenig herumgesucht und ein paar Anregungen gefunden.

Ich war gestern nochmal mit ihm bei meinem Hausarzt, weil der Kinderarzt nicht erreichbar war, und dieser hat uns
Heviros-Lösung gegeben, die ich mit einer kleinen Spritze in den Mund träufeln kann. Ist auf jeden Fall besser als die Paste.
Gestern abend und heute hat er auch wieder ein paar Löffelchen gegessen, nicht viel, aber wenigstens etwas. Das Fieber ist zum Glück weg und ansonsten ist er auch wieder viel besser drauf.

LG

Andrea
 
C

casy

hallo andrea

das wird bestimmt bald besser wenn er schon ein wenig ißt :jaja:
jan ist zur zeit auch sehr mäßig :( aber ich denke das ist nur eine phase
:bussi: an euch zwei und schnelle besserung

:winke: sabine