Pansanella - Toskanischer Brotsalat

... genau den haben die Italiener frueher, zu Zeiten, wo das Brotbacken harte Arbeit war und alles verwertet wurde, aus altbackenem/trockenen Brot gemacht.

Noch 'ne kleine Info zu Brot in Italien - ihr werdet euch schon gewundert haben, dass italienisches Brot sehr fad und nichtsagend schmeckt - das liegt daran, dass der Vatikanstaat im Mittelalter eine Salzsteuer von den Baeckern erhoben hat, sich die Baecker aber dann einfach geweigert haben, noch Salz in ihr Brot zu tun; und in vielen Regionen ist diese "Sitte" bis heute geblieben :jaja:

So, jetzt aber zum Rezept:

Brot in dicke Scheiben und dann wuerfeln
In einer Schuessel mit Wasser baden, so dass es wieder kaubar ist.

Traditionelles Rezept:
gewaessertes Brot in eine Salatschuessel
Essig (Balsamico oder Weissweinessig) und Olivenoel hinzugeben
kleingehackte Zwiebel
Salz, Pfeffer aus der Muehle
Tomatenstueckchen
Stangensellerie in kleinen Streifen
gepressten Knoblauch
Basilikumblaettchen

Variation:
Folgende andere Zutaten koennen auch hinzugegeben werden:
* Kapern oder
* Thunfisch
* Anchovis (nur dann mit dem Salz sparsam umgehen, sonst versalzt der Salat)

Ziehenlassen und geniessen.

Schmeckt besonders gut im Hochsommer.

Liebe Gruesse,
Claudi
 
V

Valesca

Ob man als Variation wohl auch frischen Mozarella reinhauen kann? :???: Die anderen 3 Varianten kann ich naemlich partout nicht ausstehen! *schuettel*
Werd's mal probieren; Danke :D