Otovoven in der Stillzeit

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von GiselaM, 12. März 2009.

  1. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kahl am Main
    Hallo Ihr lieben,

    ich habe seit gestern Abend Ohrenschmerzen und wollte Otovoven nehmen.

    Nun habe ich gelesen, dass es in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt genommen werden soll. Keine Gegenanzeigen oder so, nur, dass es keine Erfahrungen gibt.

    Meine Erfahrung ist, dass das fast immer so drin steht ...
    Den Arzt wollte ich gerne vermeiden (ich hab heut Geburtstag und eigentlich keine Lust, diesen im Wartezimmer zu verbringen ...)

    Hat jemand Erfahrungen und das Medikament in der Stillzeit bekommen?

    Danke für Euren Rat,

    vlg, Gisela
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Otovoven in der Stillzeit

    Huhu,

    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :blumen:

    Ich habe zwar keine Erfahrungswerte, könnte mir aber vorstellen, dass es um den Alkoholgehalt geht. Lauras Kinderarzt findet Otovowen deshalb insgesamt sehr furchtbar. (ich nicht :-D )

    Hm... anders kannst du dich nicht über den Tag retten? Zwiebelwickel z.B. Paracetamol geht doch auch beim Stillen oder? Schüsslersalze könntest du noch nehmen: Nr. 3 - Ferrum ist DAS Schmerzmittel bei den Salzen, kann auch als heiße 3 genommen werden. Wenn zusätzlich zu den Schmerzen ein Druckgefühl besteht, dann auch in Verbindung mit Nr. 10.

    Ich weiß jetzt nicht, für wie kleine Kinder Otovowen schon geeignet ist. Wenn man da schon Säuglingen geben kann, hätte ich auch keine Bedenken, es in der Stillzeit zu nehmen. Wenn es erst für Kleinkinder ist, dann würde ich vielleicht doch lieber fragen.

    Vielleicht gibt der Doc dir ja 'ne kurze telefonische Auskunft, wenn du ihm versprichst, morgen hineinzuschauen?

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Angela
     
  3. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: Otovoven in der Stillzeit

    Hallo Angela,

    vielen Dank für Deinen Tip, ich hab mich dann noch mal nachgeschaut - der Kleine hätte es kriegen dürfen - und beschlossen es zu nehmen. Ohrenschmerzen sind jetzt viel besser, und mit einer Paracetamol hatte ich gestern dann doch noch einen sehr schönen Tag.

    Danke Dir für Deine Hilfe!

    vlg, Gisela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...