Online-Elterntraining

Krabbelkaefer

Krabbelkaefer

Hier riechts nach Abenteuer
5. Dezember 2002
11.354
1.083
113
Wiesbaden
krabbelkaeferfamilie.blogspot.de
Ich bin durch Werbung in einer Newsgroup darauf aufmerksam geworden, und habe mich mal angemeldet, vielleicht ist das ja auch was für den einen oder die andere von Euch.
Der Link: www.elterntraining.ch
Die Erklärung (aus der Anmeldungsmail):
A: Was bietet das Elterntraining?

Das Elterntraining vermittelt Wissen über den Umgang mit individuellem
Stress und Stress in der Familie. Dabei werden mögliche Ursachen von
Stress aufgezeigt, und ein gesunder Umgang mit Stress eingeübt. Im
weiteren werden hilfreiche Kommunikationsfertigkeiten vermittelt und
Problemlösestrategien innerhalb der Familie aufgezeigt, die erlauben,
Konflikte friedlich zu lösen.

B: Wie ist das Elterntraining aufgebaut?

Das Training findet im Stil eines online Seminars statt. Es stehen ein
Chat, ein Diskussionsforum und eine Pinwand zur Verfügung. So kann ein
direkter und indirekter Austausch unter den Trainingsteilnehmer und
Trainingsteilnehmerinnen stattfinden. Im Verlauf eines Monats werden
jede Woche ein neues Trainingsmodul mit Informationen, Übungen und
Aufgaben bereitgestellt. Sie können also rund um die Uhr und von wo aus
Sie wollen am Training teilnehmen!

C: Wann findet das Training statt?

Das Training dauert vier Wochen und findet zwischen Mai und Juni 2003
statt. Sie werden per E-Mail über den Start des Trainings informiert.

D: Wie hoch ist der Zeitaufwand?

Pro Trainingswoche werden durchschnittlich 30 Minuten für die
Bearbeitung der Lernmodule erforderlich sein. Es wird jedoch
vorausgesetzt, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Gelernte
im Alltag ausprobieren. Denn ohne Üben kann das Training nichts
verändern.

E: Was kann ich profitieren?

- Sie werden über Stress Bescheid besser wissen
- Sie werden lernen mit Stress gesund umzugehen
- Sie erweitern Ihre Kommunikationsfähigkeiten
- Sie erlernen neue Problemlösestrategien

...und
- Sie haben die einmalige Gelegenheit KOSTENLOS teilzunehmen
- Sie erhalten als Dankeschön für die Mithilfe bei der Evaluation
des Elterntrainings das PEP Buch
 
A

Anna.

hmmm
danke für den tipp war gleich nachschauen dann fand ich dies:

kopie aus der info dort:

Ein Themenschwerpunkt werden die Pubertätsjahre der Kinder und Jugendlichen sein, denn wie wir wissen, entstehen in dieser Zeit Konflikte innerhalb der Familie besonders häufig.

und dies:

Es wird jedoch vorausgesetzt, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Gelernte im Alltag ausprobieren. Denn ohne Üben kann das Training nichts verändern.

kopie ende.

da wer deich mir mit meiner kleinen wohl recht schwer tun ;-)
sie ist erst fünf monate!
 
A

Anna.

vielleicht kannst du uns auch ein bisschen berichten darüber.
weil grundsätzlich interessant ist es schon finde ich. :)
ich nehme an du hast dich schon angemeldet?
 
ConnyP

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.239
2
38
44
Wiesbaden
Hi Tina,

ich denke schon, daß man was umsetzen kann bei unseren "durchsetzungsfähigen" Kindern :-D Ich glaube, soo viel anders ist Pubertät auch nicht mehr, nur vielleicht noch etwas ausgeprägter, oder? :)