OE und "falsche" email-Adress-Endungen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von La Bimme, 9. November 2008.

  1. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kennt sich wer mit dem OE aus?

    Kann es passieren, dass mit den falschen Einstellungen emails mit einer anderen Länderkennung hinter dem letzten dot ignoriert werden? Ist das rein technisch möglich?
     
  2. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: OE und "falsche" email-Adress-Endungen

    Nicht wirklich. Was genau ist das Problem?
     
  3. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: OE und "falsche" email-Adress-Endungen

    Dass meine emails von einer .de-Adresse nicht bei einer Schwedin ankommen, deren OE angeblich nur .com und .se zulässt.
    Gibt es so was?
     
  4. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: OE und "falsche" email-Adress-Endungen

    Theoretisch kannst du dein Mailprogramm mit Regeln versehen, die bestimmte Mail - auch anhand des Länderkürzels (Top-Level-Domain) - filtern. Das ist aber unwahrscheinlich, zumal die Mails erst abgerufen werden müssen (und damit kurz sichtbar werden), bevor die Regeln zuschlagen.

    Eher denkbar wäre eine Filterung bereits beim Email-Anbieter, da wäre das technisch vorstellbar - allerdings gibt es aus meiner Sicht keinen Grund, das zu tun. Sie sollte dort aber mal nachfragen.

    Am Wahrscheinlichsten ist, dass Mails aus anderen Ländern im Spam-Filter landen - auch da wäre der Provider der erste Ansprechpartner.

    Kommen die Emails denn einfach nicht an oder kommen sie als "unzustellbar" zurück?

    Tobias
     
  5. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: OE und "falsche" email-Adress-Endungen

    Im Prinzip ist es wohl möglich, durch entsprechende Filtereinstellungen bestimmte eingehende E-Mails auszufiltern. Denn Filter auf ganze Länderkennungen anzusetzen, ist natürlich sehr sinnig. Und wer sich einen so großen Zusatzfilter aufspielt, weiß im Normalfall, was er macht...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...