Nussallergie??

Safiyya

Gehört zum Inventar
6. Dezember 2004
5.221
0
36
Sifi
Hallo zusammen


Sarah hat ganz plötzlich ein rotes Auge bekommen, ist immer docker geworden, sie hat städnig daran gerieben und am Lid und drumherum war eine leichte Nesselsucht zu sehen.
Erst habe ich mich gewundert, was plötzlich los ist. Habe das Auge mit kalten Wasser abgerieben und ihr einen kalten Waschlappen gegeben.
Dann ist mir folgendes eingefallen, was wohl der Auslöser war. Und zwar hat sie kurz vorher auf ein Brot mit Erdnußbutter gegriffen. Ich habe ihr zwar gleich die Hand aubgewischt, aber wohl nicht gründlich genug.
Ich habe ihr Fenistiltropfen gegeben und jetzt sieht es schon viel besser aus. Ist jetzt eine Stunde her.

Scheint wohl eine allergische Reaktion drauß zu sein, oder!?

Sie hat noch nie etwas bekommen, wo Nüsse enthalten ist.

Kennt das jemand? Muß ich jetzt generell auf Nüssen bei ihr aufpassen? Denn könnte es zu der gleichen Reaktion im Mund kommen, wenn sie etwas mit Nüssen ißt, was weitaus schlimmer sein kann?

Bei meiner und der Familie meines Mannes ist keine Nussallergie bekannt.
 

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.175
8
38
AW: Nussallergie??

Hi

in der Regel muß man erst einmal mit einem Lebensmittel etc. in Kontakt gekommen sein um eine Allergie zu entwickeln.

Ich würde deswegen auf jeden Fall bei einem Arzt vorsprechen :)

LG Silly
 

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
4.269
818
113
Rheinland
AW: Nussallergie??

Liebe Safiyya,

das ist schon eine sehr heftige Reaktion. Ich habe selber eine Nussallergie, aber reagiere nur, wenn ich eine Nuss tatsächlich gegessen habe. Dann aber auch mit dem vollen Programm: Halskratzen, asthmatische Anfälle, Husten.

Dass man nur vom Anfassen und später ins Auge reiben so eine heftige allergische Reaktion erfährt, ist mir neu. Ich würde bei einem guten Allergologen einen Test machen lassen. Das bringt Dir Sicherheit und Du brauchst nicht weiter zu spekulieren.

Wenn Deine Maus tatsächlich auf Nüsse reagiert, dann musst Du halt einfach nur alles weglassen, was "gefährlich" sein könnte.

Und Du siehst es an mir: Man kann sehr gut mit einer Nussallergie leben.

Gute Besserung!
 

Maminka

Familienmitglied
2. Oktober 2005
467
0
16
AW: Nussallergie??

Hallo,

ich selbst habe keine ausgeprägte Nussallergie, ab und an, wenn ich viel Nüsse esse, bitzelt es etwas auf der Zunge.
Worauf ich heftiger reagiere sind Äpfel. Da reicht es schon, wenn ich mit der Schale in Berührung komme und dann irgendwie mit der Hand ans Auge komme . Ich selbst bin stark pollenallergisch , und leide auch unter einer Kreuzallergie.
Äpfel und Kirschen gehen teilweise gar nicht.
Auf Äpfel reagiere ich insoweit, dass mein rechtes Auge juckt, rot wird und dann zuschwillt.
Ich würde auf jeden Fall den KiA oder einen Allergologen zu Rate ziehen.
 

Safiyya

Gehört zum Inventar
6. Dezember 2004
5.221
0
36
Sifi
AW: Nussallergie??

Hallo

Ich habe gelesen, das es auch nur bei Kontakt mit Nüssen zu einer Reaktion kommen kann. Deshalb werde ich auch den KiA darauf Ansprechen. Im Januar muß ich mit ihr hin und dann schaue ich mal, was er dazu sagt.

Da Nüsse sehr allergen sind, habe ich immer vermieden, das sie erst mal nichts mit Nüssen isst. Und jetzt hat sie nur durch das Angreifen eine Reaktion darauf gehabt.

So eine allergische Reaktion kann ja bis hin zum Ersticken führen. Deshalb werde ich mir Klarheit schaffen.