Nur eine Phase? Wie damit umgehen?

Steffi

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
2.443
2
38
Ostfriesland
Hallo,

seit einiger Zeit macht Janto einen riesen Aufstand wegen meist nur kleiner Dinge.
Ich nenn mal ein paar Beispiele:

Situation 1: Wir sind bei meinen Eltern, bei der Krabbelguppe o.ä. und es ist zeit zu gehen. 5-10 min vorher kündige ich an, dass wir eben nun gleich gehen. Ich sag ihm er hat noch 10 min. zeit. Ist es dann soweit, will er nicht mit. Meist geht es dann noch und ich bekomm ihn zum Auto. Wenn Janto aber erst einmal drin sitzt geht das Geschrei und Geweine los. Es ist so eine Endlosschleife: ich will nicht nach hause, und immer so weiter

Situation 2: Ich wecke Janto. Ich geh in sein Zimmer, sag ihm er soll langsam wach werde während ich seine u Runas Flasche hoch hole. Das darf ich dann nicht. Manchmal kann ich ihn mit einem Buch ablenken, oft nicht. Mit will er aber auch nicht…

Sitation 3: Ich feg die Küche aus. Janto schmeißt sich auf den Boden. Wieder diese Endlosschleife, Mama soll nicht fegen.

Diese Liste lässt sich beliebig weiterführen.
Da es nun schon einige Zeit so geht, konnte ich einiges ausprobieren.
Es hilft aber irgendwie nichts, ich kann mit Engelszungen auf ihn einreden, ich kann nachgeben, ich kann Konsequent sein, ich kann schimpfen, mitweinen aber er ist dann so festgefahren in der Situation, dass nichts mehr hilft, ignorieren auch nicht.

Es ist im Moment alles falsch. Das zerrt ganz schön an meinen Kräften. Ich weiß absolut nicht was ich machen soll. Janto hat dann auch eine Ausdauer, das ist der Wahnsinn. Es kann auch sein, dass ein Thema das andere ablöst.

Kennt das jemand und kann mir sagen wie ich damit umgehen soll?

steffi
 

Tamara

Prinzessin
1. August 2002
28.463
13
38
50
hinterm Berg
AW: Nur eine Phase? Wie damit umgehen?

:tröst: Steffi, ich kenne das, aber eine Lösung habe ich auch nicht.

Leon ist heute noch oft so, nichts ist richtig und was ihn gestern noch getröstet hat, bringt ihn heute nur noch mehr in Rage :(
Ich probiere auch von Situation zu Situation einfach aus, was heute gerade geht und was nicht...

Was uns hilft sind klar strukturierte Tagesabläufe, die sich nicht groß ändern. Wenn Leon sich auf den Ablauf verlassen kann, klappt es meist besser als wenn irgendwas "anders" ist. Wenn wir z.B. Termine haben, bereite ich ihn schon einen Tag eher darauf vor (wenn möglich).

Es ist nur eine Phase, immerhin ist es bei uns schon besser geworden und nicht mehr so geballt !

Liebe Grüße
Tami
 

Jasi

Gehört zum Inventar
9. Dezember 2006
2.853
0
36
40
www.beepworld.de
AW: Nur eine Phase? Wie damit umgehen?

Ich kann da auch ein Lied singen im Moment....

Vor allem macht Jason alles mögliche und hört mir nicht zu. Ich hab teilweise das Gefühl er nimt mich manchmal gar nicht ernst.... Irgendwie hör ich mich zunemend nur noch schimpfend aber ihn interessierts nicht... Und das mit nicht mal 3 uhi uhi...
Hoffe auch das es eine Phase ist....

Kann dir leider keine Tips geben... Wäre auch dankbar für welche!

Viel Glück!!!
 

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.791
1.072
113
at Home
AW: Nur eine Phase? Wie damit umgehen?

Ich schließ mich Tami an.... Joshi ist auch so ein Kanditat...und der hat auch Ausdauer :umfall:

Aber es wird besser! Es wird immer weniger daß er solche *Wutanfälle* bekommt.

Meist ist er müde wenn es heute noch passiert, oder es war was angekündigt und dann kam was dazwischen...damit hat er auch so seine Probleme.


Ich hab auch alles mögliche versucht darauf zu reagieren. Da er in so einer Situtation aber so gut wie nie ansprechbar ist...sondern das Ansprechen alles nur noch schlimmer macht, warte ich bis er *fertig* ist, meist kommt er dann von alleine zu mir, nimmt mich in den arm, oder setzt sich auf meinen Schoß.
Ich drück ihn dann ganz fest..sage ihm daß ich ihn lieb hab und frag ob wieder alles ok ist und ob er weiß, warum er denn jetzt so wütend war.... meist kann er mir gar keine Antwort geben auf das Warum.

Ich hab das Gefühl, daß die Kinder schon eine bestimmte Vorstellung im Kopf haben..und wenn das dann nich so läuft...tja dann heißt es dicke Nervenstränge :umfall:
 

Steffi

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
2.443
2
38
Ostfriesland
AW: Nur eine Phase? Wie damit umgehen?

:tröst: Steffi, ich kenne das, aber eine Lösung habe ich auch nicht.

Leon ist heute noch oft so, nichts ist richtig und was ihn gestern noch getröstet hat, bringt ihn heute nur noch mehr in Rage :(
Ich probiere auch von Situation zu Situation einfach aus, was heute gerade geht und was nicht...

Was uns hilft sind klar strukturierte Tagesabläufe, die sich nicht groß ändern. Wenn Leon sich auf den Ablauf verlassen kann, klappt es meist besser als wenn irgendwas "anders" ist. Wenn wir z.B. Termine haben, bereite ich ihn schon einen Tag eher darauf vor (wenn möglich).

Es ist nur eine Phase, immerhin ist es bei uns schon besser geworden und nicht mehr so geballt !

Liebe Grüße
Tami

so ist es bei uns auch. es ist nicht vorhersehbar ob dinge ihn nun beruhigen oder ihm noch mehr aufwind geben.
ich versuche auch alles sehr stukturiert zu halten, genauso kündige ich termin an oder das es zeit zum gehen ist. damit er sich drauf vorbereiten kann..

jasi hat gesagt.:
Ich kann da auch ein Lied singen im Moment....

Vor allem macht Jason alles mögliche und hört mir nicht zu. Ich hab teilweise das Gefühl er nimt mich manchmal gar nicht ernst.... Irgendwie hör ich mich zunemend nur noch schimpfend aber ihn interessierts nicht... Und das mit nicht mal 3 uhi uhi...
Hoffe auch das es eine Phase ist....

Kann dir leider keine Tips geben... Wäre auch dankbar für welche!

Viel Glück!!!

ja das kenn ich auch. ich ertappe mich dabei, dass ich ihm 10x sage er soll was lassen oder mir was bringen usw. versuche jetzt schon immer solche dinge höchstens 3x zu sagen dann je nach situation zu reagieren. es gibt tage, da denke ich ich bin nur am nein sagen und schimpfen. abends habe ich dann immer son blödes gefühl, so als wenn wir ein total blödes verhältnis zueinander haben:umfall:es macht mich auch echt traugrig, dass ich nicht an ihn rankomme, ihm helfen kann oder so.

yuppi hat gesagt.:
Ich schließ mich Tami an.... Joshi ist auch so ein Kanditat...und der hat auch Ausdauer :umfall:

Aber es wird besser! Es wird immer weniger daß er solche *Wutanfälle* bekommt.

Meist ist er müde wenn es heute noch passiert, oder es war was angekündigt und dann kam was dazwischen...damit hat er auch so seine Probleme.


Ich hab auch alles mögliche versucht darauf zu reagieren. Da er in so einer Situtation aber so gut wie nie ansprechbar ist...sondern das Ansprechen alles nur noch schlimmer macht, warte ich bis er *fertig* ist, meist kommt er dann von alleine zu mir, nimmt mich in den arm, oder setzt sich auf meinen Schoß.
Ich drück ihn dann ganz fest..sage ihm daß ich ihn lieb hab und frag ob wieder alles ok ist und ob er weiß, warum er denn jetzt so wütend war.... meist kann er mir gar keine Antwort geben auf das Warum.

Ich hab das Gefühl, daß die Kinder schon eine bestimmte Vorstellung im Kopf haben..und wenn das dann nich so läuft...tja dann heißt es dicke Nervenstränge :umfall:

ich versuche auch ihn zu ignorieren und ihm nicht noch öl ins feuer zu gießen. manchmal ist es nur so verdamt schwer.. oft kommt er dann auch zu mir und will dann bei mir sein ( er ist nicht so´n kuscheltyp). es ist auch so, dass er dann wieder ganz "normal" ist und einfach so weiter macht, als ob nichts gewesen ist.


ich dank euch, es tut gut zu hören, dass wir damit nicht alleine sind. ;)
 

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.279
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: Nur eine Phase? Wie damit umgehen?

OT: Steffi, ich stolpere jedesmal über den Namen deiner Tochter, denn das waren vor der Hochzeit immer meine Initialen Ru.... Na... und das ist auch heute noch meine gmx-Adresse.

Zu deinem Problem gibt's momentan auch einen anderen Thread von Kim/Hedwig, da wird u.a. auch geschrieben, dass es wohl im dritten Lebensjahr - in dem sich ja dein Sohn (und meiner auch :umfall: ) befindet - eine eklatante Veränderung gibt.

Warte mal, ich such mal den Thread ... so, da ist er. Schau mal auf der zweiten Seite, da müsste der Beitrag stehen.

Liebe Grüße

Rosi
 

Steffi

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
2.443
2
38
Ostfriesland
AW: Nur eine Phase? Wie damit umgehen?

hi rosi,

das ist ja witzig! ich fand den namen total schön. es ist übrigens ein althochdeutscher name und bedeutet zauber, geheimnis :herz:

danke für den link! werd ihn mir gleich mal ansehen!

steffi