Nun doch

Bidu

Dauerschnullerer
25. September 2005
1.379
0
36
43
Tja am Anfang hatte ich nicht gewusst wie ich reagieren soll.Einige von euch wissen das mein Mann und ich arge Probleme miteinander haben/hatten.Wir arbeiten dran sie zu beseitigen.Tja und heute mach ich nen SS-Test und was ist:positiv.
Obwohl ich mir gedacht habe das das niemals geklappt haben konnte.Ja so kann man sich irren.
Jetzt wo ich das ganze sacken lassen konnte freu ich mich doch.
Aber Angst hab ich auch.Da ich nicht davon ausging das ich schwanger bin hatte ich meiner Hausärztin gesagt als sie mich gefragt hatte ob ich schwanger bin ich denke nicht.Da hat sie mir Clarithromycin verschrieben.In der Packungsbeilage habe ich gelesen das es dabei eine erhöhte Gefahr der Fehlgeburt gibt.Dank des AB hab ich noch ne Pilzinfektion im Genitalbereich bekommen.Das mit Creme und Scheidenzäpfchen behandelt wurde.
Jetzt habe ich vor ner Fehlgeburt bzw ner Behinderung des Kindes Angst.
Habt ihr Erfahrungen mit sowas?
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Nun doch

Normalerweise gilt doch in den ersten 12 Wochen hopp oder top!
Und die ersten Wochen ist das Baby noch gar nicht mit der Plazenta mit der Mama verbunden.

Was meinst du, wieviele Mamas in der Zeit, wo sie von einer Schwangerschaft nichts wissen, kettenrauchen, trinken und Tabletten nehmen.
Und trotzdem bekommen sie gesunde Kinder!!!

Ich hatte bei Leonie Angst, weil ich beim zahnarzt geröngt worden bin.
Und Leonie ist heute gesunde 4 Jahre alt.)
 

Jasi

Gehört zum Inventar
9. Dezember 2006
2.853
0
36
40
www.beepworld.de
AW: Nun doch

Herzlichen Glückwunsch und alles gute und viel Kraft und Glück für die Partnerschaft.

Mit dem Rest habe ich leider keine Erfahrung. Denke das solltest du beim FA schildern. Solltest einen schnellen Termin machen.
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Nun doch

Gilt denn zunächst nicht immer das Alles-oder-Nichts-Prinzip ? Das gilt doch in etwa für die ersten 14 Tage ab Eisprung.

Bis zur Einnistung der Eizelle hatte ja die befruchtete Eizelle gar keinen Kontakt zu Deinem Körper und konnte somit gar nichts Medikamentöses aufnehmen.
 

Anja

Gehört zum Inventar
7. September 2005
4.133
0
36
36
Deggendorf
AW: Nun doch

Ich gratulier dir von ganzen Herzen zum positiven Test!

Ich würd das auch alles mit dem FA besprechen, der kann dir da jetzt den kompetentesten Rat dazu geben.

Liebe Grüße
 

Bidu

Dauerschnullerer
25. September 2005
1.379
0
36
43
AW: Nun doch

Dank euch werde denk ich morgen meine FÄ anrufen.Mal sehen was die sagt.Ich hoffe ihr habt recht.Das ich mich auch auf den kleinen Krümel ohne Sorgen freuen kann.
 

Pommi

Gehört zum Inventar
18. Januar 2006
4.605
16
38
AW: Nun doch

Ich drücke dir die Daumen, das alles gut geht. Aber ruf ruhig auch parallel dazu bei Embryotox an. Die kennen sich wirklich aus. Auch wenn es darum geht, das du Sachen genommen hast, die man eigentlich laut Packungsbeilage als Schwangere nicht nehmen sollte. Schau dir die Seite mal an. Meist können die dir eine große Angst nehmen, und auch Alternativen nennen.