Noch ne Frage zur Thema Phasen..

4nd1

Gehört zum Inventar
AW: Noch ne Frage zur Thema Phasen..

sorry das ich des thema wieder aus der versenkung holen muss, aber ich hab an die rollenspielgeplagen mamas ne frage:

wie lang dauert die phase, habt ihr, oder auch eure kinder die phase gut überlebt??

ich dreh hier grad am rad, wegen dieser nervtötenden rollenspiele, ich darf meinen sohn grad noch ned mal mit seinem namen ansprechen, da bekomm ich immer gesagt ich bin doch ned der und der, sondern wer anders....


kotz und würg...

vielleicht hilft mir des ja, wenn ich noch weiter erfahrungsberichte zu lesen bekomm, oder ich weiß wann des wohl wieder vorbei sein wird??

vlg andi
 

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
18.485
2.132
113
AW: Noch ne Frage zur Thema Phasen..

Bei uns dauern sie schon recht lange und immer noch. Ich lasse mich entweder auf sie ein oder ich mache es nicht.

Ich lasse sie nicht als ausrede gelten für die sie mein Sohn auch gerne nutzen möchte: "Marek, komm, wir gehen jetzt Deine Zähne putzen. Nein, ich bin M. (seine Erzieherin) und ich muss mir nicht die Zähne putzen...." oder "Ich bin ein Hund und muss mir nicht die Zähne putzen." Dann sage ich ganz klar, dass wir das jetzt nicht spielen. Ich lasse mir auch nicht jede Rolle zuteilen.

Ich habe aber gerade in den letzten Monaten gemerkt, dass Rollenspiele meinem Kind helfen auch mit sehr schwer Verständlichem klar zu kommen. Ich habe mich daher auch auf Rollenspiele eingelassen, die ich nicht angenehm fand.

Such Dir in so einem Rollenspiel doch einmal eine Rolle aus, die Du magst. Dann machen sie schon eher Spaß. :)
 

4nd1

Gehört zum Inventar
AW: Noch ne Frage zur Thema Phasen..

danke scho mal das ich ned allein bin mit dem rollenmitgespiele...

meißt mach ich auch bei den rollenspielen mit, wenns um bob und wendy geht, oder thomas und seine kumpanen, is ja auch ned weiter schlimm, aber der kleine mann is eben meißt ein krokodil und beisst mich dann weil ich sein fressen bin, und des kann ich einfach ned hinnehmen....
letzes mal hat er mir so in die lippe gebissen, das die geblutet hat, oder er hat mir scho in den arm gebissen, das ich nen blauen fleck hatte...
ich hab ihm auch gesagt das ich das ned will, weils eben weh tut, aber ich kann ihn ned davon abbringen immer wieder das krokodil sein zu wollen :(
ich hab auch scho gesagt, das krokodile genau aus dem grund im tierpark eingesperrt werden, weil sie eben auch beissen, und des will einfach keiner, aber ich kann ja als gegenmaßname mein kind ned einsperren...

alles ned so einfach, grad :(((

danke fürs zulesen, hilft scho sich mal auszuschreiben ;)

vlg andi
 

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
18.485
2.132
113
AW: Noch ne Frage zur Thema Phasen..

Beissen geht bei mir gar nicht. Da würde SOFORT jedes Spiel aufhören. Alles was mir weh tut spiele ich nicht mit.

Wie alt ist Dein Kleiner? Meiner ist nun zum Glück schon so weit, dass er das sehr genau weiß. Nach so einer Aktion würde ich Krokodilen unser Wohnzimmer verbieten... Dein Kind kannst Du nicht einsperren, aber das Krokodil könnte ich schon in den Flur bringen und sagen, dass mein Sohn oder auch ein lieber Hase gerne wieder rein kommen kann..,;)
 

4nd1

Gehört zum Inventar
AW: Noch ne Frage zur Thema Phasen..

der kleine mann is 3, er versteht auch wenn ich ihm sag, das er mir ned weh tun soll, aber er kommt hald oft heimlich angeschlichen, so von hinten, eben wie ein echtes krokodil und beisst dann einfach zu...
ich schick ihn dann scho auch "weg" zum nachdenken, was auch meißt ganz gut geht...
bis hald dann wieder alle "sicherungen" durchbrennen" und er wieder alles "vergessen" hat, was vor paar minuten war...

des mit anderen rollen vorschlagen hab ich auch scho versucht, is aber leider grad bei dem bissigen kroko ned wirklich lang anhaltend vom spielen....

echt grad bissl verzwickt....

der kleine is grad dabei sauber zu werden, kann des auch damit zusammenhängen? des wär jetzt so des aktuellste was sich verändert hat hier...


danke dir susala fürs mitdenken :winke:

vlg andi