Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

E

Ecki

Hallo,
wir planen mit unserem kleinen Schatz im November/Dezember (dann 1 Jahr alt) nach Ägypten zu fahren und haben vor, dabei 1 Woche Nilkreuzfahrt zu machen und 1 Woche am Meer zu verbringen. Meine Frage nun: Wer hat das schon mal mit einem Kleinkind (kleiner 3 Jahren) gemacht und wie waren die Erfahrungen?
Bitte bitte: Mich interessieren keine Hinweise und Komentare von Leuten, die dies noch nicht gemacht haben, es aber in der Theorie durchgedacht haben und unmöglich usw finden - also bitte nur Erfahrungen von Leuten die dies schon selbst mit einem Baby oder Kleinkind gemacht haben.

Vielen Dank
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.780
256
83
44
AW: Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

Wir haben ne Nilkreuzfahrt gemacht, allerdings OHNE Kind. Auch wenn du das jetzt nicht lesen willst. Ich würde da NIE ein Baby oder Kleinkind mitnehmen. Ist meine Meinung, vielleicht kommen hier noch andere.

Grüße
Annette
 
Lucie

Lucie

Digitaler Dinosaurier
26. Dezember 2007
17.797
212
63
viel zu weit weg vom Meer
AW: Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

:winke:

also ich gehöre zu denen Leuten die Ägypten kennen und die mit ihren Kindern quer durch den Globus reisen - sowohl Ägypten als auch Südostasien, Südamerika usw. Und auch nicht wirklich immer auf Luxusniveau sondern auch mit Rucksack.

insofern kann ich dir nur sagen - mit nem Stillkind würde ich es vielleicht machen. Den Hotelaufenthalt. Mit nem so nem kleinen Kleinkind definitiv nicht. Weniger noch den Hotelaufenthalt als die Nilkreuzfahrt. Die dehydrieren so schnell wie man nicht gucken kann. Meine Tochter wurde in der Türkei nach einem dreiviertel Tag Durchfall krankenhauspflichtig obwohl ich sogar noch stillte seinerzeit und sie recht gut trank, in Ägypten schrappten wir grad so vorbei, da war sie auch G.s.D. schon älter und trank eben auf gutes Zureden.
Wir waren in El Gouna in einem renomierten Fünfsternehotel und unsere Tochter bekam dort Durchfall und mal bissi Erbrechen, den ganzen normalen "Ägypten-durchmarsch", da wir als Taucher schon oft in Ägypten waren, ist das nix, was mich wirklich schockt. Aber für Kleinkinder ist es heftig und die medinische Behandlung ist bescheiden und nicht mit europäischen Standarts zu vergleichen.
Eine Nilkreuzfahrt ist klimatisch und hygienemäßig noch kritischer zu bewerten. Und es ist anstrengend... man fährt dann halt - trapptrapptrapp raus in die Pyramiden, innen kühl aussen heiß, jede Menge Esel und Verkäufer, Staub und Dreck, trapptrapptrapp wieder rein ins Schiff und weiterfahren trapptrapptrapp nächste Sehenswürdigkeit... da hat ein Kind nix von ausser die Belastungen und der dauernden Wechsel von heißen zu kühlen Temperaturen ist für die labile Temperaturregulation als auch Kreislaufsituation eigentlich nicht geeignet für ein Kleinkind.

Grundsätzlich bin ich Reisen mit kleinen Kinder sehr aufgeschlossen und von den üblichen Verteufelungen halt ich nichts und sie entsprechen auch nicht unseren Erfahrungen. Aber bei Nordafrika wär ich sehr sehr vorsichtig. Philippinen oder Thailand z.B. halte ich für völlig problemlos, da würd ich mit auch mit nem Neugeborenen hinreisen ;). Ob das ne Alternative für Euch sein könnte?
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.780
256
83
44
AW: Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

Was mich eben auch noch abschrecken würde, um mal Lucie zu ergänzen, mit so nem kleinen Kind: Die Zeiten müssen eingehalten werden. Wenn man morgens um 4.30 Uhr das Schiff verlässt und mit nem Bus auf unbefestigten Straßen zu fahren um den Sonnenaufgang in Theben mitzubekommen, dann ist das keine Zeit für ein Kleinkind, das vorher geweckt werden muss. Einen Kinderwagen/Buggy kannst du bei den meisten Sehenswürdigkeiten vergessen. Ich würde sowas mit größeren Kindern machen die dann auch geschichtl. daran Interesse haben könnten.
 
Connie

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.749
511
113
44
Guiching
AW: Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

Hallo,

ich hab Bekannte die genau das gemacht haben, Ägypten mit Baby. Die sind erst im Krankenhaus gelandet mit dem armen kleinen Wurm, weil das Kind sich irgendwas eingefangen hat an Magen/Darm, und dann mit dem nächsten Flieger zurück, weil die medizinische Versorgung dort wie Lucie schrieb nicht gesundheitsfördernd war :(

Die waren so was von am Ende...

Also von denen (und auch von mir) kriegst Du ein klares: lass es lieber bleiben.

:winke:
 
Micky

Micky

schneller in Kanada als in Berlin
8. September 2003
15.067
264
83
Vancouver, Kanada
AW: Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

Hi,
die Tante meines Mannes hat lange in Ägypten gelebt und die würde auch immer ein klares NEIN geben :jaja:
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.780
256
83
44
AW: Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

Der Eröffner dieses Threads hatte sich wohl andere Antworten erhofft, er meldet sich nicht mehr, war aber gestern noch lange online. :rolleyes:
Vielleicht seid ihr schon auf der Suche nach nem anderen Ziel?????
 
B

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.401
195
63
AW: Nilkreuzfahrt mit Baby bzw Kleinkind

na ja, er hat doch ganz deutlich geschrieben, dass ihn keine Hinweise und Kommentare von Leuten, die das noch nicht selbst gemacht haben, interessieren. Von daher.......

lg
Bärbel