Nichts Selbstgekochtes

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Loysel, 13. Juni 2004.

  1. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wir gehen straff auf den ersten Geburtstag zu, deshalb poste ich mal hier. Bisher haben meine zwei Mittags immer Gläschen bekommen. Seit ca. zwei Wochen bemühe ich mich nun, ihnen das selbst Gekochte schmackhaft zu machen - bisher ohne Erfolg. Der erste Löffel ist noch gar nicht richtig im Mund, da ist er auch schon wieder ausgespuckt. Und das Gesicht dabei :o als wollte ich sie vergiften. Nun hab ich es schon in allen Pürierstufen probiert, von fein bis grob, habe Gemüse gemixt und solo angeboten, heute auch als Fingerfood. Immer das gleiche. Vielleicht habt ihr ja noch nen Tipp, wie ich sie so langsam überlisten kann und ihnen doch die von Mama gekochte Möhre schmackhaft mache. Wie Habt ihr eure Zwerge schließlich überzeugen können? Bin gespannt.

    Liebe Grüße
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hast du denn nochetwas verändert? ich mein, vorher AUS dem gläschen gefüttert oder in einen teller umgefüllt?

    liebe grüße
    kim
     
  3. BMG

    BMG

    Hallo,
    ich kann Dich beruhigen.
    Bei meinen zwei dachte ich auch, die essen die Gläschen bis sie 20 sind. Aber seit 4 Wochen rühren sie mir keinen Onkel Hipp mehr an. Genau einen Tag nachdem wir wieder einen Großeinkauf machten. Ich glaub die restlichen Gläschen kann ich selbst essen. Also einfach immer wieder probieren lassen, es wird schon.
     
  4. hallo antje,

    das stichwort hast du dir selber gegeben: langsam. mach keine hektik damit, fange an familiengerecht zu kochen, als übung für die nächste zeit, dann kannst du ihnen von euerem essen zum probieren geben, ohne frust extra kochen zu müssen. fingerfood ist eine gute idee, es wird schon ankommen wenn du das regelmässig anbietest, ansonsten koche einfach die gläschen nach (gemüse, salz- und würzlos).

    ich habe bei laurin mit etwa 10,5-11 monate mit dem übergang angefangen (gläschen nachkochen) und es hat bei ihm 6-8 wochen gedauert, bis wir die gläschen ganz verbannt hatten. erst gläschen nachgekocht (parallel fingerfood) und püriert, dann immer grober und stückiger, anschliessend wie die gläschen aber mit etwas kräutern, dann kindgerechtes familienessen und immer würziger.

    mach bloss kein stress damit. gerade in dem alter ist gut damit anzufangen, finde ich, es ist auf keinen fall zu spät. du stehst nicht unter zeitdruck, manches kind (eigentlich die meisten) braucht länger als nur 1-2 wochen. bleib am ball, aber entspannt, ihr sollt alle freude am essen haben.

    grüsse,
    gabriela
     
  5. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    danke schon mal für eure Antworten.

    @Hedwig: ich muß leider zugeben, dass ich meistens aus dem Gläschen gefüttert habe - aber auch das habe ich schon probiert. Habe das selbst Gekochte in ein leeres sauberes Gläschen gefüllt - Lisa hat zumindest den Mund aufgemacht, das wars aber auch schon. Simon konnte ich zu zwei oder drei Löffel überreden. Ich seh es als Anfang.

    @ Gabriela: Danke fürs ermuntern. Ich dachte echt schon ich habe damit viel zu lange gewartet und nun bekomme ich die Quittung dafür. Aber ich werde den beiden immer wieder was frisches anbieten in der Hoffnung, das es klappt ihnen das "neue" Essen schmackhaft zu machen. Aber ist es nicht traurig? Da freust du dich und denkst das es ihnen bestimmt besonders gut schmeckt und dann geschieht genau das Gegenteil. Muß ich eben doch noch einen Großeinkauf bei Onkel Hipp machen.

    Liebe Grüße
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    mmh. das wär meine idee gewesen, aber die war auch von utes seite geklaut und uns steht das ja alles noch bevor :-D

    erzähl mal wies gelaufen ist.

    liebe grüße
    kim
     
  7. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ BMG oder Gitti: deine zwei sind aber niedlich, hab ich jetzt erst gesehen. Sehen sie sich zum verwechseln ähnlich?
    Und wegen der Kost - na da hab ich ja Hoffnung, dass ich irgendwann nicht mehr die vielen Gläschen schleppen muß!

    Liebe Grüße
     
  8. Hallo Antje,

    bei uns hat es auch lang gedauert, aber es hat geklappt.

    Ich hab das Selbstgekochte mit den Gläschen vermischt, erst mehr von Onkel Hipp und nur ein bisschen von Mama und schließlich immer mehr von meinem Essen.

    Nur keinen Stress, das wird schon!!

    Alles Liebe für euch
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...