Neurodermitis

Mamafee

Gehört zum Inventar
24. Februar 2003
2.617
0
36
49
Rosengarten
Hallo,

meine Tochter hat sehr stark Neurodermitis. Als ich das letzt Mal beim Kinderarzt war, meinte sie, dass es auch von allein wieder weg gehen könnte, und man sollte noch nicht von einer Neurodermitis sprechen. Mittlerweile ist es aber immer schlimmer geworden. Beide Beine, der rechte Arm und die Wangen sind komplett gerötet und staubtrocken. Das mit den Wangen sieht man auch auf dem Foto. Noch kratzt sie sich nicht, aber ich wollte nicht erst bis dahin warten.
Ich bin auch nur noch am Eincremen, morgens und abends und das Gesicht noch öfter. Momentan nutze ich die Omega-Fettsalbe 20% von Eucerin, und das Omega-Ölbad, aber ich sehe keine Besserung. Ich hatte es schon mal fast weg mit dieser Creme, aber sobald man weniger cremt (wenn Besserung eingetreten war) wird es gleich wieder schlimmer.
Was kann man denn da noch machen? Habt Ihr 'nen Tip, was bei Euren Kleinen geholfen hat ? Ich gehe mal davon aus, dass ich hier nicht die Einzige bin mit diesem Problem, da Neurodermitis schon fast zu 'ner Volkskrankheit geworden ist...
Liebe Grüße
:-o :prima:
Franzi mit Mama Heike
 

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.822
2
38
Da ich ungern irgendwelche "Mittelchen" bei schwereren Hauterkrankungen empfehle (geht auf die Distanz auch gar nicht, und rumprobieren ist Mist), kann ich nur noch ein kleines Hausmittelchen verraten:
Olivenöl!
Mein Geheimtipp bei fast allen trockene-Haut-Problemen. Pur auf die trockenen Stellen eingetupft oder in einem Bad zusammen mit Sahne. Riecht nicht sehr toll, aber hilft super.
Dennoch würde ich auf jeden Fall mit der Ärztin in Kontakt bleiben, zur Not auch mal zum Hautarzt überweisen lassen (jedenfalls am Ball bleiben, ich denke manchmal, das ist so eine Sache, bei der die Ärzte oft auch nicht weiterwissen :eek: )

Gute Besserung und liebe Grüße an deine supersüße Maus!!!!