Neuer Job??? Ratschläge erbeten

snoopy

snoopy

Proseccobläschen
16. September 2005
8.792
0
36
39
mitten im Leben
Guckguck

da bin ich wieder, mit Job Nummer 3 im Schlepptau...... :piebts: Ich kanns nicht lassen......

aber diesen Job mache ich jetzt von Herzen gern, auch wenn er vom Geld her schlecht bezahlt ist, freu ich mich auf diese Herausforderung.....
und da komm ich jetzt auf euch zurück und würde mich über Anregungen sehr freuen........
ich muß dafür ein klein wenig ausholen......

also, die Cousine meiner Tante hatte vor gut einem Jahr einen Schlaganfall. Natürlich war das ein Schock für uns alle, auch für mich, und das obwohl ich die Frau bis dato nicht kannte. Sie ist um die vierzig, hat zwei Kinder und einen mann. Sie hat sich sehr gut erholt, sie kann sprechen, geht alleine am Stock und ist so weit ganz fit.

Leider ist durch den Schlaganfall ihr komplettes Leben aus den Fugen geraten, denn ihr Mann ist ihr in keinster Weise eine Stütze, ganz im Gegenteil und die Kinder haben irgendwie *den Faden* verloren.
Und jetzt komm ich ins Spiel, ich soll sie 3x in der Woche für 7 Stunden betreuen. Ihr wieder alles lernen was der normale Alltag so erfordert.....unter anderem auch wieder die Feinmotorik.
Ich muß mit ihr wieder bügeln lernen, putzen, kochen u.s.w......das mit dem Haushalt ist ja soweit kein Problem, nur das mit der Feinmotorik, ich dachte da dann eher an Basteleien und so Sachen.......
Haltet ihr das für richtig? Oder gibt es etwas das ich noch mit ihr machen könnte??

Vielen lieben dank im Voraus für eure Ratschläge

GLG Jenny
 
Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.552
64
48
AW: Neuer Job??? Ratschläge erbeten

Ich weiß nicht - ich finde es ja super, wenn du sie unterstützt, aber bekommt sie keine Therapien? Ergotherapie z. B.?
 
snoopy

snoopy

Proseccobläschen
16. September 2005
8.792
0
36
39
mitten im Leben
AW: Neuer Job??? Ratschläge erbeten

sie ist bis in zwei wochen noch in einem tageszentrum und danach nicht mehr......
dann ist sie auf Hilfe von jemand anderem angewiesen....
In erster Linie geht es darum, das sie Angst hat alleine zu sein, da sie hin und wieder einen eptileptischen Anfall hat und da will sie nicht alleine sein......

GLG Jenny
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Neuer Job??? Ratschläge erbeten

Laß mal ruhig angehen und werdet erstmal warm miteinander im alltäglichen Umgang. Du wirst mit der Zeit schon merken (oder sie wird es Dich wissen lassen), was ihr Spaß machen und hilfreich sein würde. Check erstmal, wie fit sie überhaupt tatsächlich ist und vor allem, woran sie Interesse hätte. Nützt ja nix, wenn Du mit ihr häkelst und sie findet das grottenlangweilig. ;)

Plätzchenbacken (ist ja bald Saison! :bissig: ) wär ansonsten schon mal was, was Ihr machen könntet. Das Rumgefriemel mit den Plätchen, damit sie nicht kaputt gehen, find ich schon aufregend und feinmotorisch genug. :heilisch:

Hut ab übrigens!
:winke:
 
snoopy

snoopy

Proseccobläschen
16. September 2005
8.792
0
36
39
mitten im Leben
AW: Neuer Job??? Ratschläge erbeten

ja, plätzchen backen hat sie mir schon gesagt das sie unbedingt machen will.......und darauf freu ich mich auch schon, denn ich mach das ja irre gern....und vorallem das Teignaschen :nix:......njamm........

GLG Jenny
 
C

Claudia H.

die mit dem offenen Ohr
10. Juni 2003
4.345
0
36
52
AW: Neuer Job??? Ratschläge erbeten

Hi,

du schreibst 3 x 7 Stunden. Mutest du dir da nicht ein bisschen viel zu? Was machst du in der Zeit mit der Kleinen? Und was ist mit deinen anderen Jobs? Die kannst du nicht mal eben zwischendurch erledigen.

Versteh mich nicht falsch. Ich finde es toll, dass du das machen möchtest. Aber ich habe erhebliche Zweifel, dass du das zeitlich und organisatorisch unter einen Hut bringen kannst. Dir bleibt an diesen Tagen keine Zeit für andere Sachen. Nicht für die Kleine, nicht für den Haushalt. Ich geh davon aus, dass du zu ihr nach Hause gehst, richtig? Also das ist schon fast ein Fulltime-Job.

Nicht böse sein, über meine Antwort. Aber diese Seiten solltest du dir auch überlegen, bevor du so begeistert an die Sache rangehst.

:bussi:
LG
Claudia