Neoballistol

La Bimme

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.206
1
38
Hallo Leonie,

eine Freundin von mir hat bei Wundsein immer Neoballistol draufgetan. Ich selber nutze das nur für Insektenstiche. Sie meinte aber, das hätte bei irgendeinem Test auch mal ganz vorn rangiert.
Was ist das eigentlich genau für Zeug und eignet es sich nun für Wundsein? Bis jetzt nehme ich die Salbe von Weleda.
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Also Neo Ballistol setzt sich aus 4 (wirksamen) Sachen zusammen: Kalium und Aluminiumoleat, Minzöl und Anisöl. Wegen dem Minzöl dem Baby bitte nicht zu nahe ans Gesicht kommen, wenn man es denn anwendet. Du kannst es sowohl gegen Insektenstiche, Sonnenbrand, Wundsein anwenden ( als auch innerlich bei Magenbeschwerden, aber nicht für Babys), wenn Du mit der Weleda Creme gut zurecht kommst, brauchst Du aber nicht zu wechseln. Wichtig ist auch: weniger ist mehr!
Lieber mal im Sommer die Kleinen nackt krabbeln lassen, oder die Windeln häufiger wechseln. Zuviel Belastung (egal ob Neo-Ballistol oder etwas anderes) ist nicht so gut, wobei gelegentliches Auftragen natürlich nicht schadet. Es sollte aber nicht zur täglichen Wickelroutine werden. Wenn Du es sowieso im Haus hast wegen den Insektenstichen, probiere es ruhig mal aus. :)
LG Leonie
 
Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.656
109
63
Wenn da Minzöl drin ist, brennt das nicht?

Liebe Grüße

Sonja
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Ich kann Dir leider nicht hundertprozentig versichern, ob es nicht brennt, aber wenn es brennen sollte wird es nicht am Minzöl liegen, da nur 0,14 Gramm auf 10 milliliter zugesetzt sind. Auf den ersten Blick sieht es nicht nach einer "brennenden" Rezeptur aus. Es enthält auch nur ganz wenig Alkohol, der brennt ja auch in höheren Kozentrationen. Probiere es sonst erst mal auf einer kleine Rißwunde von Dir aus, aber meiner Meinung nach dürfte es nicht brennen. :eek: Ich bin für eine Rückmeldung aber auch sehr dankbar!
Liebe Grüße Leonie