Nasentropfen

nine

nine

Gehört zum Inventar
20. März 2002
2.645
0
36
Hallo,
Justin hat seit Freitag eine richtige Rotznase.
Das Problem ist er kann so nicht schlafen,
wie lange kann ich ihm denn die Olynth Nasentropfen geben und wie oft.
Was könnte ich als alternative nehmen?
lg
nadine
 
Brigitte

Brigitte

Für mich reicht kein Titel
20. März 2002
4.080
0
36
45
zw. Augsburg und München
www.schweigstetter.de
Hallo Nine!
Wir haben die Nasivin Sanft für die Nacht und ansonsten ein Meersalzspray. Maxi hatte jetzt auch über eine Woche Schnupfen, dann war ein paar Tage Ruhe und jetzt hat`s wieder angefangen :-(
Ich weiss jetzt auch nicht, ob ich ihm gleich wieder die Nasentropfen geben kann, aber ohne gehts Nachts eigentlich nicht, er schläft sonst total schlecht..

LG
 
P

Petra Altmannshofer

Zwiebelsäckchen

Hallo zusammen,
bei Sandra hat es letztens gereicht, wenn ich ihr ein Zwiebelsäckchen übers Bett gehängt habe. Die Nase lief zwar und wurde feste in die Bettdecke geschmiert :D , aber sie hat Luft gekriegt und gut geschlafen. Vielleicht eine Alternative zu Nasentropfen?
Gruss
Petra
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo,
an und für sich die abschwellenden Nasentropfen nur 5 bis max. 7 Tage anwenden, dann wieder ein paar Tage Pause, sonst schwillt die Nase aus Abhängigkeitsgründen immer wieder zu. Die Zwischenzeit mit Meersalznasenspray und Nasensauger überbrücken. Toi toi toi!
Wir haben auch gerade Rotznasen, solidarische Grüsse Leonie