Nase zu...Seit Monaten (bei mir)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von N.i.c.o.l.e, 22. April 2008.

  1. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    Inzwischen zieht es echt an der Substanz :-?
    Ich habe seit mindestens 3 Monaten die Nase richtig verschnupft.
    Putzen bringt rein garnix da sie neben zu so dermaßen trocken ist das Sekret schon lange blutig ist *örks*
    Ich versuche nur zur Nacht Nasenspray zu nehmen da es erstens noch mehr weh tut (trotz Nasenöl oder Bepanthen Nasensalbe) und zweitens ne Freundin von mir schon Nasenspraysüchtig war und ich da echt schissig bin.
    Tja Besserung ist kein Deut in Sicht *heul*

    Nun arbeite ich ein paar Stunden die Woche an der Kasse eines Möbelhauses (lässt sich Staub in Hülle und Fülle ja nu nicht vermeiden) und merke das es sich dort noch verschlimmert.Nase wird richtig schmerzhaft trocken und kribbelt wie verrückt.
    Nun meine Frage,könnte es sich evtl. auch um eine Allergie handeln?


    Ich mag so langsam wirklich nicht mehr und wäre um jede Anregung oder Ratschlag dankbar.
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.382
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Nase zu...Seit Monaten (bei mir)

    Also nach 3 Monaten Dauerschnupfen würde ich fix nen HNO Arzt aufsuchen.
    Ich denke, der kann Dir genau sagen woher das kommt.
     
  3. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Nase zu...Seit Monaten (bei mir)

    Kann dir nicht helfen aber mitfühlen.

    Mir geht es genau gleich. Ich habe dauernt das Gefühl, dass ihrgendwas hinter der Nasenwand (rachen?!) liegt. Bei mir ist es auch blutig vorallem links.

    Etwas erleichtung bringt mir nun, dass ich Nachts das Fenster offen habe.
    Nasenspray hat auch nichts gebracht.

    Habe meiner Freundin u. meinem Mann auch vor einer Woche mitgeteilt, dass ich wohl zu einem HNO Arzt muss. Bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen.

    Echt nervend das ganze.
    Mich macht es auch beinahe wahnsinnig.
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.701
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Nase zu...Seit Monaten (bei mir)

    Ab zum HNO-Arzt - bis dahin können Nasenspülungen und/oder Meersalznasenspray vielleicht lindern.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...