Nahrungsmenge?!

Y

Yel

Hallo Ute,

seit einer Woche ißt Elisa endlich mittags vom Tisch mit :bravo: :bravo: :bravo: ....natürlich wenig gesalzen dafür aber mit vielen frischen Kräutern. Naja...manchmal ist es auch etwas gewürzt :) Allerdings hab ich jetzt keinerlei Übersicht mehr, wieviel sie so ißt....!? Ist das ein Problem oder kann ich das so laufen lassen? Elisa liegt vom Gewicht her gut in der Kurve...fällt also nicht gleich um, wenn sie mal zwei Tage schlechter ißt. Aber auf Dauer....?

Viele Grüße
Yel
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
laufen lassen :bravo: ja so kann man es sagen!

Du wirst merken wenn sie hungrig vom Tisch aufsteht :-D und ich schätze sie wird sich wehren ....

Grüßle Ute
 
F

Familie Bechberger

Hallo Yel,

Mia fängt jetzt auch damit an, vom Tisch mitzuessen.
Allerdings habe ich eher das umgekehrte Problem. Ich kann so schlecht einschätzen, wann es zuviel wird. Sie dreht dann zwar irgendwann den Kopf weg, aber da hat sie wirklich schon viel gegessen.
Ich stoppe sie dann halt, wenn ich denke jetzt reicht es.

Vielleicht müssen die Kinder das auch selbst erstmal rausbekommen, wieviel gut für sie ist.

Grüße Kerstin :D
 
Y

Yel

Wenn bei Elisa die natürliche Sperre erreicht ist, dann beginnt sie zu würgen. Daran hab ich mich einfach immer orientiert. Besonders als sie in der "Iß Deinen Mist allein"-Phase war :-D Das konnte nach zwei Löffeln sein, oder auch beim letzten. Inzwischen respektiere ich das, wenn sie den Kopf schüttelt und nicht mehr möchte. Natürlich schüttelt sie immer nur bei den Hauptmahlzeiten den Kopf. Nieeeeeee würde ihr das bei einem Keks einfallen :-D Naja...da sitze ich jedoch (Gott sei Dank) am längeren Hebel :D

Ich danke euch jedenfalls für eure Antworten

Liebe Grüße
Yel