Nächtliche Milch !

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Dini, 19. April 2005.

  1. Wie lange haben eure Mäuse nachts noch ihre Milch eingefordert ?

    Wenn ich im Bekanntenkreis so rum höre, ist Marie das einzige Kind das nachts noch Ihre Milch trinkt !
    So langsam mache ich mir Gedanken, ob es vielleicht nur angewohnheit ist !:jaja:

    Essensplan:

    03.00 150 ml. Aptamil 3
    nach dem aufstehen(ca.07.30 Uhr ) : ca. eine halbe Scheibe Brot und einen Fruchtzwerg ( ich weiß, nicht sehr gut ! Sorry )
    11.30 Uhr Familienkost ca. 200 Gramm
    15.00 Uhr OGB oder Obst und Keks
    18.00 Uhr eine Scheibe Leicht und Cross mit Butter oder einen Milchbrei
    19.30 Uhr 210 ml Aptamil 3

    Das kann Nachts doch kein Hunger sein , oder ?

    Wie war das bei Euch und wie habt Ihr die Flasche abgeschafft bzw. etwas nach vorne geschoben ?

    Danke !
     
  2. Brini2000

    Brini2000 Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    hallo,

    kann dir leider auch keine guten Tipps geben, nur soviel: Gina bekommt teilweise auch noch Nachts ihre Milch, allerdings arg verdünnt mit Wasser. Ich versuche jetzt, die Milch langsam rauszuschleichen und gleichzeitig die Nuckelflasche abzuschaffen - sie ist das einzige Kind im Bekanntenkresi das noch Flasche bekommt :nix: . Manchmal schläft sie auch durch. Bei uns ist es leider definitiv Gewöhnung, ich musste knall auf Fall abstillen bei einem kind, dass Schnuller verweigert und von meinem liebem GG dann halt zum Einschlafen eine Flasche ins Bett bekommen hat :verdutz:

    Ich glaub übrigens nicht, dass alle anderen Kinder in dem Alter keine Flasche mehr bekommen (haben) Habe gerade bei einer Freundin mit Dreijährigem, eine Flasche mit Kakao stehen sehen, die er weiterhin morgens bekommt :nix:

    LG Brini
     
  3. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    Ich kann dir leider auch kein Patentrezept geben.

    Ich hab bei Charlotte versucht, den Zeitpunkt etwas hinauszuzögern, ich hab ihr also nachts den Schnuller reingesteckt, damit sie was zu nuckeln hatte. Oder ich habs mit etwas Tee versucht. Hat aber auch nicht immer geklappt. Mittlerweile schafft sie es schon ganz gut, sie geht so um 19:30 Uhr ins Bett und kommt erst gegen halb 6 wieder.
     
  4. Leonie hat lange ihre Milch bekommen, bis zum ersten Geburtstag. Dann hat sie einfach so angefangen durchzuschlafen.

    und seit sie 14 Monate ist kommt sie wieder und will Milch (und bei mama ins bett.....andere Geschichte) und sie bekommt sie auch. manchmal um 2.00 nachts, manchmal um 5.00 morgens und manchmal gar nicht, wie sie will
     
  5. Hallo!
    Friederike bekommt nach wie vor noch ihre Fläschen. In der Regel geht sie gegen 19.30 Uhr in`s Bett und trinkt davor ca. 130 ml Pregomin. Das nächste mal kommt sie etwa gegen 23 Uhr (160 ml Pregomin) und dann wieder zwischen 4.30 und 5.30 Uhr (wieder ca. 160 ml Pregomin). Da sie mit ihren 16 Monaten gerade erst die 9 kg Marke geknackt hat, habe ich auch nicht vor, ihr die Nachtflaschen abzugewöhnen. Denn obwohl sie mittlerweile über Tag für ihre Verhältnisse wirklich gut ißt, trinkt sie Nacht`s sicher nicht nur aus "Gewohnheit".
    Wie sieht denn Marie`s Gewichtsentwicklung aus?
     
  6. Ich denke auch, das viele Bekannte einfach nur behaupten das ihr Kind durchschläft und auf keinen Fall mehr eine Flasche bekommt.:nix:
    Ich fühle mich dann immer so schuldig . So nach dem Motto : Nur Du hast es nicht geschafft Deinem Kind die Flasche abzugewöhnen.:flasche:

    Mich persönlich stört es nicht, 1x die Nacht auzustehen vor allem weil Sie dann sofort wieder einschläft.
    Aber man fragt sich dann doch, ob vielleicht irgendwas falsch läuft.

    @jobiflori: Marie wurde mit einem Geburtsgewicht von 3145 Gramm geboren und wiegt jetzt mit 1 Jahr 9600 Gramm .

    Ich schaue mal was die Zeit so mit sich bringt !

    Trotzdem Danke für Eure Aufmunterung !
     
  7. jo,

    leonie ist jetzt ja auch 15 monate alt und hat die 9 kilo marke immer noch nicht geknackt und das bei 77cm länge :nix:
     
  8. Brini2000

    Brini2000 Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    @Dini: Fühl dich da bitte nicht schuldig! Nur, weil ein Großteil der Kinder in dem Alter ohne nächtliche Flasche auskommt muss das doch nich zwingend auf dein Kind zutreffen. Und bei ihrem Gewicht würde ich das auch so weiter machen.

    gina hatte bei der Geburt 51 cm und 3125 gramm, war dann aber immer ein Leichtgewicht. Sie ist jetzt 16 Monate, wiegt etwa 9,5 kg bei 80 cm. Da sie vor einem Monat die Rotaviren hatte und nur noch 8,5 kg wog war ich seeehr froh über die nächtlichen Flaschen.

    LG Brini
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...