Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

olenka

Familienmitglied
24. Januar 2005
608
0
16
46
Leipzig
Hallo,
ich möchte gerne ein Nackenkissen (das sich der Kopfform anpasst) ausprobieren.

Ich schlafe am liebsten auf einem kleinen (40+40cm) Kissen. Meistens sind sie mir aber zu weich...

Welche Erfahrungen habt ihr mit Nackenkissen gemacht. Hat jemand auf einem von "Tempur" geschlafen? Die Preise sind atemberaubend, aber ich habe im Laden eins in der Hand gehabt (leider nicht unter dem KOpf) und es schien sehr bequem zu sein.

Kann man sich an sowas überhaupt gewöhnen????

olenka
 

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.371
1
38
51
Rheinkilometer 731
AW: Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

Ich hab vor ein paar Jahren mal so ein Tempur aus der Apotheke eine Nacht probegeschlafen und hab Kopfweh davon bekommen.

Nachdem ich seit einiger Zeit immer und immer wieder Kopfschmerzen beim Aufwachen morgens hatte (flaches Kissen), hab ich mir bei Lidl eine Tempur-Imitation für nicht mal 10 Euro gekauft. Die ersten zwei bis drei Nächte wieder Kopfschmerzen beim Aufwachen. Aber danach ging's viel besser. Mittlerweile möchte ich das Ding nicht mehr missen. Ich schlaf echt super darauf. :jaja:

Neulich hab ich hier in nem Möbelhaus auch diese Kissenimitationen für ne Hand voll Euro gesehen. Guck doch mal bei Euch und kauf Dir zum Probieren auch erstmal so ein Billiges. Sicher sind die nicht so lange haltbar wie die Tempurs und verlieren schneller ihre Form. Aber zum Ausprobieren reicht es. Danach kannst Du Dir immer noch ein Echtes kaufen.

Gute Nacht! :mrgreen:
:winke:
 

Nina

Gehört zum Inventar
18. September 2003
3.394
0
36
39
NRW
AW: Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

:winke:!

Ich habe mir so ein geformtes Kissen für wenig Geld bei Ikea gekauft, weil ich total unter Nackenverspannungen leide. Die ersten Nächte waren gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich dran gewöhnt und bin zufrieden mit dem ding.

Viele Grüße,
Nina
 

Semmel

Gehört zum Inventar
19. April 2005
2.389
0
36
Provinzstadt ohne Love Parade
AW: Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

Hallo,

ich habe ein tempur-Kissen seit vielen Jahren und ich möchte auf keinem anderen Kissen mehr schlafen.
Ich habe einige Billig-Dinger probiert und kam mit keinem anderen zurecht.

Der Nachteil bei den tempur-Kissen ist, sie verlieren die Stabilität nach ca. 2 jahren. Sie geben zwar eine Garantie für 3 Jahre aber so lange habe ich es nie benutzen können.
 

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.647
129
63
www.geschenkewunderland.de
AW: Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

Tempur ist klasse, meine Mama hat ne Matratze und das Nackenkissen von denen und ist begeistert. Ich habs auch schon ausprobiert und wollte nicht mehr so schnell aufstehen :nix: Die Preise sind zwar habisch aber für die Quailität absolut in Ordnung.

LG Sandra
 

olenka

Familienmitglied
24. Januar 2005
608
0
16
46
Leipzig
AW: Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

Ich habe mir heite bei "Metro" eine billige Ausgabe von Tempur gekauft, das Probeschlafen steht bevor... :)
 

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.371
1
38
51
Rheinkilometer 731
AW: Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

Na, dann gute Nacht. :mrgreen:
...und leg Dir schon mal die Kopfschmerztabletten bereit. Scheinbar sind anfängliche Schwierigkeiten ja nicht unnormal. :zwinker:

:winke:
 

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.574
319
83
AW: Nackenkissen - kann man sich daran gewöhnen?

ich hab' mir auch mal eine günstigere tempur-variante gekauft. ich wollte sicher sein, dass ich auf dem material auch wirklich liegen kann, bevor ich so viel geld ausgebe. leider ging das nicht, ich konnte einfach nicht einschlafen. ich hab' es dann an meinen papa weitergegeben, der nach wie vor gut darauf schlafen kann und es nicht missen mag. einfach mal ausprobieren, würd' ich sagen :jaja: