Nachtisch

Steppl

Weltbeste Knödelmama
28. Dezember 2003
13.559
0
36
41
Haamitland Arzgebirg
Elaine ißt seit ca. 10 Tagen nun ein ganzes Gläschen. Es klappt richtig gut.
Am Sonntag war sie dann kurz unzufrieden das das Glas schon alle ist. Ich hatte so ein Probeglas milder Apfel da und bot ihr davon noch etwas an. Das hat sie auch gern genommen.
Nun hab ich in einem anderen Fred gelesen das es wohl gut möglich ist, das wenn sie so Obstzeug bekommen dann den OGB nicht mehr wollen. Sollte ich es also lieber mit dem Nachtisch lassen?
Was könnt ich statt dessen anbieten?
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
59
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Nachtisch

Hallo,

ich würde einfach ein weiteres Mittagessen öffnen und die Menge die er noch braucht entnehmen. Außerdem nochmal die Kalorienzahl und Fettmenge kontrollieren. Vielleicht brauchts noch was um das Menü abzurunden.

:winke:
 

Steppl

Weltbeste Knödelmama
28. Dezember 2003
13.559
0
36
41
Haamitland Arzgebirg
AW: Nachtisch

Stellt sich denn auch gleich beim essen ein höheres Sättigungsgefühl ein wenn noch mehr Fett dran ist. Ich dachte das merkt man an der Zeit die das Kind bis zur nächsten Mahlzeit aushält.
 

lena_2312

Fotoholic
12. Mai 2005
21.282
8
38
46
Burgstädt
AW: Nachtisch

:winke: Steffie,

ja, Ute hat recht schau mal nach der Fettmenge. Auf ein 190g Glas brauchst Du 10g Öl.

5g Öl/Fett im Gläsl? Wo gibts die denn??? Ich hab immer nur so 2-3g in der Hand gehabt :piebts:

Hallo,

...und die Menge die er noch braucht entnehmen.
psst diesmal isses eine "sie" :umfall:
Schwer aber auch hier :)
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
59
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Nachtisch

Wieso ist denn eigentlich in den Gläschen immer nur so um die 5g Fett?

Mehr lesen: http://www.schnullerfamilie.de/rund...1096-nachtisch.html#post2357912#ixzz0iVjjXPnn

mir wurde mal gesagt es gäbe haltbarkeitsprobleme bei höheren fettzugaben ..... dazu kommt sicherlich eine etwas unklare bzw. nicht gut definierte empfehlung die besser eine vorschrift wäre. Vorschriften und Verordnungen geben einen Rahmen vor (wie bei Milchfertigbreien und Milchfertignahrungen), empfehlungen kann man halt folgen oder es bleiben lassen.