Nach hinten schmeissen

nine

Gehört zum Inventar
20. März 2002
2.645
0
36
Hallo,
Justin war jetzt seit längerem krank.
Und dann noch der Umzug.
Seitdem ist es mir aufgefallen.
Oder eher gesagt seitdem hat es angefangen.
Erst dachte ich es hat was mit seiner Krankheit
zu tun, aber jetzt denke ich es ist einfach nur
trotz.
Ich schildere Dir/Euch mal folgende Situation:
Sobald Justin seinen Willen nicht bekommt, oder ihm
etwas nicht passt, fängt er an sich nach hinten zu werfen
oder mit dem Kopf gegen die Wand zu schlagen.
Auttssssssssssschhh.
Ich meine das ist doch nicht mehr normal oder, er kann sich
doch auch weh dabei tun.
Was ist das`?? Mal wieder so eine Phase?
Oder hat er schon eine Trotzphase??
Wie verhalte ich mich am besten wenn er es macht?
Achja nicht zu vergessen, dass Geschreie ist dann auch immer
ziemlich groß.
Wer kann mir helfen?
lg
nadine
 
F

Familie Bechberger

Liebe Nadine,

du kannst ja auch mal das Posting von Muedaho lesen. Sie hatte das gleiche Problem.
Das scheint wohl der Anfang eurer Trotzphase zu sein. Er wird ja bald ein Jahr!
Bleibe bei ihm, wenn er den Kopf wo gegenhaut, versuche ihn zu beruhigen und vielleicht etwas abzulenken.
Vielleicht wurde es ihm aber auch alles ein bisschen viel mit dem Umzug und seiner Krankheit. Bei einem Umzug ist doch alles anders, wie sonst. Da muss man sich erstmal dran gewöhnen.
Im Erziehungsforum findest du auch Postings zum Thema Trotz. Vielleicht ist ja was für euch dabei.

Mach´s gut und melde dich nochmal, wenn du noch Fragen hast.
Kerstin :D
 
I

Imke

Hallo Nadine,

Lars hatte diese Phase auch - im Moment beruhigt es Dich vielleicht nicht, aber, "es wächst sich aus"!

Plötzlich hörte er einfach wieder auf damit. Ein paar mal hat er sich auch böse weh dabei getan, aber er war dann so wütend, daß es im anscheinend völlig egal war!?

Inzwischen hat er andere Möglichkeiten gefunden, seinen Mißfallen auszudrücken, klar in seinem Alterr, z.B. sagt er:"Weg Mami, ganz weg!" - und wehe, ich gehe dann weg!

Gute Nerven wünscht Dir

Imke
 
D

Danny

Hallo,
so ein ähnliches problem(er geht wenn er wütent ist auf alle Viere und schlägt seinen kopf auf den Boden) habe ich momentan auch mit Jannik 16Mon. mitlerweile wenn ich merke er will sich jetzt wieder den kopf anhauen ,schaue ich ihn etwas strenger an und sage mit ernster stimme oh-weh nein tu das nicht und nach dem 2X hat es geglapt wenn ich ihn jetzt rechtzeitig ermahne dann ist er irgentwie so verblüft :o das er ganz vergiest was er eigentlich machen wollte. :-D
Naja so eine guter rat ist das glaube ich auch nicht aber bei uns klapts.
Gruß :winke:

Danny
 

maren

Dauerschnullerer
29. Juni 2002
1.010
0
36
Hallo Nine!

Das mit dem nach hinten Schmeissen kenne ich gut! Jonathan hat sich dabei schon ein paarmal böse den Kopf am Stühlchen gestossen. Er macht es eindeutig, wenn er wütend ist. Er wird dann auch ganz rot dabei. Es passiert zum Beispiel, wenn er den Löffel voll Brei nicht anfassen darf oder wenn ich ihm helfen will, aus der Trinklerntasse zu trinken (er kippt sie nämlich noch nicht, sondern beugt den Kopf nach unten :eek: ). NEIIIIIIN!!! scheint er rufen zu wollen, das sieht man deutlich, aber das kann er ja noch nicht.

Ich bleibe dann immer ganz ruhig, obwohl es mich schon sehr nervt. Aber ich glaube mit Ignorieren geht die Phase am schnellsten vorbei.

Liebe Grüße
 

Dana

Ikea Junky
23. Juni 2002
2.741
0
36
43
Oberbayern
Hatte ja hier auch schon mal wegen dem Thema gepostete. Chris macht das aber schon seit längerem sehr schlimm.
Kerstin hatte dann mal ein Auszug aus einem Buch hier zitiert, daß die ganze Sache mit der ICH-Entwicklung zusammenhängt und man versuchen soll es zu ignorieren. Mache mir auch schon Sorgen um das Köpfchen.....
Aber ich laufe dran vorbei. Manchmal, hängt von der Situation ab (z. Bsp. wenn er es einfach nur tut, weil er müde ist), lenke ich ihn auch ab mit irgendwelchen Sachen. Aber meistens ignoriere ich ihn. Fällt schon schwer....

Liebe Grüße, viel Kraft und vor allem starkte Nerven

Dana mit Chris *16.06.2001
 
K

kringel

hallo,

als mein kleiner diese phase hatte dachte ich auch zuerst mit ihm stimmt was nicht :o
heute denke ich mir,das er sich so auszudrücken versucht hat.
wie sollte er sonst seinen zorn loswerden...reden war ja nicht.
er hatte mal so den kopf nach vorn geschmissen das er mir die nase gebrochen hatte...die hat vielleicht geknirscht und weh getan 8O .
diese phase vergeht!!!!
man muß nur aufpassen das sie sich nicht selber ernsthaft am kopf verletzen.
meiner machte das auch wenn er mit der müdigkeit kämpfte!!

alles gute noch von
kringel