Mutmachsprüche Sammelfred.

Pluto

Schokoladine
3. Juni 2005
16.557
2
38
www.familiemartin.ch
#1
Ich würde gerne einen
Sammeltread von Mutmacher Sprüche
aufmachen.


Würde mich über rege beteiligung freuen.



Diese Fred soll einem etwas wärme geben, wenn es einem schlechter geht.





**************************



Der Engel



Da saß er, der Engel mit dem

gebrochenen Flügel,

und weinte.

Ein Engel mit nur einem Flügel

gesellte sich zu ihm.

Sie schauten sich lange an,

dann umarmten sie sich

und hoben ab.



(Annegret Kronenberg)
 
Zuletzt bearbeitet:

kolibri

Gehört zum Inventar
21. Oktober 2004
4.065
0
36
#2
AW: Mutmachsprüche Sammelfred.

Hört auf danach zu fragen,
was die Zukunft bereithält,
und nehmt als Geschenk,
was immer der Tag mit sich bringt.
( Quintus H. Flacous )
 

Pluto

Schokoladine
3. Juni 2005
16.557
2
38
www.familiemartin.ch
#3
AW: Mutmachsprüche Sammelfred.

Kalte Worte lassen Menschen erstarren, hitzige Worte schmerzen sie. Bittere Worte machen sie bitter, und zornige Worte machen sie zornig. Freundliche Worte bringen gleichfalls ihr Abbild im Gemüt des Menschen hervor: Sie erheitern, besänftigen und trösten ihn.


Blaise Pascal, (1623 - 1662), französischer Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler, Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung​
 

Junia

Gehört zum Inventar
1. Mai 2003
2.284
2
38
#4
AW: Mutmachsprüche Sammelfred.

Man gewinnt an Stärke, Erkenntnis und Selbstvertrauen durch jede Erfahrung, bei der man innehält um der Angst ins Auge zu sehen -

man muss tun was man eigentlich nicht kann.
Eleanor Roosevelt

Fürchte Dich nicht vor einem großen Schritt, wenn dieser nötig sein sollte. Eine Schlucht kannst Du auch nicht mit zwei kleinen Schritten überwinden.
David L. George

Auch das glücklichste Leben ist nicht ohne ein gewisses Maß an Dunkelheit denkbar; und das Wort "Glück" würde seine Bedeutung verlieren, hätte es nicht seinen Widerpart in der Traurigkeit.
Carl Gustav Jung

Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall.
Dalai Lama

Unsere größte Angst ist nicht, dass wir nichts taugen.
Unsere größte Angst ist, dass wir maßlos stark sind.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, vor der wir uns am meisten fürchten.
Nelson Mandela

Das Leben ist ein Theaterstück ohne vorherige Theaterproben.
Darum: singe, lache, tanze und liebe und lebe jeden einzelnen
Augenblick deines Lebens bevor der Vorhang fällt und das
Theaterstück ohne Applaus zu Ende geht.

Charlie Chaplin


Wir müssen manchmal fallen, damit wir merken, daß wir Flügel haben.

Mit den Flügeln ist das Vertrauen gemeint, das Vertrauen in das eigene Leben, daß alles was uns widerfährt einen Sinn hat.

Und diejenigen von uns, die am tiefsten fallen, haben die stärksten Flügel.
Afschin Kamrani

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.
Dietrich Bonhoeffer



wenn du etwas nicht erkennen kannst
bist du vielleicht zu nah dran.

Anke Maggauer-Kirsche

Wer nicht manchmal stehen bleibt und zurückschaut,
weiß gar nicht, wie weit er schon gekommen ist.

Robert Muthmann



 

Myrmi

Gehört zum Inventar
8. Januar 2007
2.391
0
36
38
NRW
#5
AW: Mutmachsprüche Sammelfred.

Wer rückwärts sieht, gibt sich verloren; wer lebt und leben will, muß vorwärts sehen. Für alles Schöne das vergeht, bleibt eine Welt von Schönheit, in die man eingehen kann.


Keinen Augenblick Deines Lebens kannst Du festhalten oder wiederholen, aber wenn Du ihn bewusst erlebt, Dich an ihm erfreut oder aus ihm gelernt hast, brauchst Du ihm nicht nachzutauern!! Carpe diem! (Nutze den Tag!)
 

Joni

Die die Gurke schüttelt
4. Februar 2006
4.751
1
38
Hinterm Deich....
#6
AW: Mutmachsprüche Sammelfred.

Das schaffe ich nie

„Das schaffe ich nie!“, war ich überzeugt –
Und dann musste ich es nur versuchen!
„Dafür habe ich keine Zeit!“ klagte ich –
und dann musste ich mir nur die Zeit nehmen.
„Es gibt keinen Ausweg mehr!“
sagte ich ein wenig resignierend –
und dann musste ich nur bereit sein,
meiner inneren Stimme zu folgen.
Und eh’ ich mich versah,
stellte ich erfreut fest,
dass ich schon längst auf dem Weg war.

(Rainer Haak, aus: Auf die Freude am Leben)
 

Anouschka

Lexikon der 1000 Vornamen
29. April 2005
11.040
18
38
am richtigen Ort!
#8
AW: Mutmachsprüche Sammelfred.



Wir müssen manchmal fallen, damit wir merken, daß wir Flügel haben.

Mit den Flügeln ist das Vertrauen gemeint, das Vertrauen in das eigene Leben, daß alles was uns widerfährt einen Sinn hat.

Und diejenigen von uns, die am tiefsten fallen, haben die stärksten Flügel.
Afschin Kamrani




Das ist so wahr!

Sorry, ist schon ein älterer Beitrag, aber ich habe gerade genau so etwas gesucht!