Mumps, Masern und Röteln

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
Wie und wo kann ich herraus bekommen ob ich die oben genannten Sachen einzeln impfen lassen kann? Meine beiden haben damals die MMR Impfung nicht gut vertragen und ich möchte deshalb lieber einzeln impfen.

Ich danke Euch

lg Alex
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Mumps, Masern und Röteln

Hallo Alex,
Einzeln gibt es Impfstoffe gegen Masern und Röteln, gegen Mumps leider nicht. Beide Impfstoffe sind hergestellt von der Firma Sanofi Pasteur MSD.
Liebe Grüße, Anke
 
M

Märilu

AW: Mumps, Masern und Röteln

Florence hat gesagt.:
Hallo Alex,
Einzeln gibt es Impfstoffe gegen Masern und Röteln, gegen Mumps leider nicht. Beide Impfstoffe sind hergestellt von der Firma Sanofi Pasteur MSD.
Liebe Grüße, Anke



Waas? Es gibt einen Einzelimpfstoff gegen Masern? Gibt es den wieder, Anke? Ich dachte, der wäre abgeschafft und es gibt ihn nur als Kombi!

WOW!

Danke, Anke!
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Mumps, Masern und Röteln

Ja, Kerstin, zugelassen für Kinder ab 12 Monaten. PZN ist die 3246061. Genaue Bezeichnung Masern-Impfstoff Mérieux.
Liebe Grüße, Anke
 

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
AW: Mumps, Masern und Röteln

Wow das wäre ja super!!

ich denke Mumps zu bekommen ist nicht so schlimm oder?

Hast Du noch die PZN für den Röteln Impfstoff? Ist es denn besser für den Körper einzeln zu impfen?

lg Alex
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Mumps, Masern und Röteln

Klar, hab ich: PZN 3246055, Röteln-Impfstoff HDC Mérieux.
Tja, ob einzeln zu impfen Vorteile hat, ist Glaubenssache. Meine Meinung: Ob der Körper sich mit einem, zwei oder drei Erregern auseinandersetzen muß, ist ziemlich egal, er hat sich tagtäglich mit mehreren Erregern rumzuschlagen. Andererseits hat man bei Einzelimpfungen den Nachteil, daß man jedesmal die Belastung durch die Zusatzstoffe hat, statt nur einmal.
Ob Mumps so harmlos ist... In ca. 3 - 15 % der Erkrankungen kommt es zu einer Hirnhaut- oder Hirnentzündung, in 2 - 5 % zu einer Bauchspeicheldrüsenentzündung, die Mumpserkrankung kann damit gefolgt sein von Diabetes mellitus Typ I. Ganz davon abgesehen, daß die Gefahr der Erregerübertragung auf andere Menschen besteht... Ich kann mich an meinem Mumps erinnern, ich hatte ihn in der ersten Klasse. Ich hatte beidseitige Schwellungen der Ohrspeicheldrüse, was arg schmerzhaft war. Ansonsten hab ich es gut überstanden, wie wohl die meisten. Jetzt ist mal wieder die Frage, wie sehr man sich von Statistiken beeindrucken läßt.
Liebe Grüße, Anke
 

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.759
272
83
AW: Mumps, Masern und Röteln

Alex, lass doch zuerst mal den Titer bestimmen - Tim kam somit um eine zweite MMR rum.

:winke: