MRT...wer hats schon hinter sich?!

N.i.c.o.l.e

Buchdealer
1. März 2006
10.418
0
36
40
auf'm Land
Hab wegen meinen Rückenschmerzen nächste Woche Mittwoch um 7 Uhr :)umfall: ) Termin zum MRT.
Irgendwie hab ich ja doch ein bißchen Schiss...

Wer von euch mußte schon in die Röhre?
Wie fandet ihrs (ich weiß doofe Frage)?
Wie lange bin ich da in etwa drin?
Habt ihr was zur beruhigung genommen?



Angsthasengrüße,
 
L

Lillian

AW: MRT...wer hats schon hinter sich?!

MRT hatte ich noch nicht, aber ein CT. Was deine Fragen betrifft, bleibt sich das aber eh gleich.

Ich nehme mal an, dass du Angst vor Enge hast? Ich werde da meist panisch, aber in der Röhre ging es. Es war nicht schön, aber weniger beängstigend, als ich mir vorgestellt habe. Im Raum neben mir saß die Arzthelferin, mit der ich auch sprechen konnte (hab ich nicht getan, hätte es aber eben gekonnt). Zur Beruhigung habe ich nichts bekommen.
Am schlimmsten fand ich das Stilliegen und das Spritzen des Kontrastmittels (bei mir ging es ums Gehirn). Gedauert hat es knapp 40 Minuten.
Ach ja, über meinem Kopf war ein Spiegel, so dass ich nach draußen gucken konnte.

Es war auszuhalten :jaja:
 
I

inga23

AW: MRT...wer hats schon hinter sich?!

Oje!!:ochne:
Ich kenne mich zwar nicht aus:heilisch: aber ich möchte dir trotzdem Mut zusprechen und dir viel "Glück" wünschen!!

Alles wird gut!;)

Lieben Gruß deine Ingi:)
 

Anouschka

Lexikon der 1000 Vornamen
29. April 2005
11.036
28
48
am richtigen Ort!
AW: MRT...wer hats schon hinter sich?!

Ich hatte schon ein MRT.

Naja...also die Klopfgeräusche sind wirklich widerlich.
ICh hab einen Kopfhörer mit Musik bekommen (konnte aus 3 CDs auswählen). Man hat die Geräusche zwar trotzdem noch gehört, aber es war angenehm.

Ich hatte auch fast die ganze ZEit meine Augen geschlossen. Das war echt gut.

Insgesamt ging es glaub ich 20-30min oder so.
 

Mimi

Familienmitglied
29. Oktober 2006
611
0
16
Schweiz
AW: MRT...wer hats schon hinter sich?!

Da ich in dem Bereich gearbeitet habe, lag ich für diverse Studien schon etliche Male im MRT!! Zwischen 30 und 90 Minuten hat es jeweils gedauert!
Wo hast Du Rückenschmerzen?
Halswirbel? Lendenwirbel??
Meist wird nur der Teil gescannt!
Ich schätze, es wird 20-30 Minuten dauern!
Die Enge ist schon auszuhalten, lass Dir Musik über den Kopfhörer geben, schliess die Augen......... ich bin meistens eingeschlafen (und das bei verschiedenen Diffusions-Sequenzen, die wirklich Lärm gemacht haben, was bei Dir aber nicht gemacht wird.....;-))

Meine Mutter hatte mal ein MRT der HWS und da sie ein wenig Platzangst hat, hat sie dort eine Valium bekommen und es gut "überstanden"!
 

N.i.c.o.l.e

Buchdealer
1. März 2006
10.418
0
36
40
auf'm Land
AW: MRT...wer hats schon hinter sich?!

D
Wo hast Du Rückenschmerzen?
Halswirbel? Lendenwirbel??

Die Rückenschmerzen sind im unteren Bereich links.
Auf dem Überweisungsschein steht BSV links ca.L3/L4 MRT der LWS...

Vielleicht sagt dir das ja mehr als mir :roll:

Ich bezeichne mich eigentlich immer als ziemlichen Schisser und Schmerzweichei aber wenn esdrauf an kommt bin ich eigentlich ziemlich hart im nehem.
Ich hoffe auch dieses mal...
 

Mimi

Familienmitglied
29. Oktober 2006
611
0
16
Schweiz
AW: MRT...wer hats schon hinter sich?!

Ach so, ja eben, dann scannen sie nur die LWS, normalerweise bei "uns" (= in Zürich) wären das jeweils T1, T2 und T1 mit Kontrastmittel- Aufnahmen in 2 Ebenen, also insgesamt 20 - 25 Minuten!!
Das wird nicht schlimm!! Keine Sorge!
:bussi:
 

MARINOBLUME

Gehört zum Inventar
24. März 2005
2.186
1
38
47
in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
AW: MRT...wer hats schon hinter sich?!

ICh war auch schon im MRT .Aber 45 min lang.Ich fand es nicht so angenehm.ICh war auch noch hochschwanger.
Aber ich muss auch sagen,dass man bei mir eine Lungenembolie vermuteten,und so kam meine Angst noch dazu.ICh hatte echt grosse Angst,und diese Klopfgeräusche.ABer es ist immer noch angenehmer als beim Zahnarzt eine Behandlung zu haben.Es tut nämlich nicht weh.

LG Patti