Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Xandra, 19. September 2008.

  1. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    Hallo,
    ich baruche mal bitte eure Meinung dazu.
    Anfang der Woche war ich mit den Kids beim Doc. Laut Doc war alles ok .
    Auch der aktuelle "abstrich vom rachen" war ok .
    Nun habe ich festgestellt , dass er sich ohne Grund während des krabbeln´s mit dem Ohr auf den Boden legt.
    Bleibt dann einige Sekunden liegen und krabbelt dann wieder weiter .

    Nun ............ ist das normal ??? Oder ein neues spiel ?? Oder ist es doch der anfang einer Mittelohrentzündung :bruddel:

    Ich würde mich freuen wenn Ihr mir etwas weiter helfen könnt .

    Alexa
     
  2. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

    :winke:

    puh, schwierig zu sagen.
    Meine Kinder haben z.B. in den seltensten Fällen irgendwelche Anzeichen gehabt. Und beide hatten früher viele, viele MOE. :ochne:
    Ich habs dann immer an den unruhigen Nächten gemerkt.

    Fakt ist auf jeden Fall, dass die Aussage von Montag, heute Freitag nicht mehr zählt.

    Bei uns in der Praxis hat der Doc immer gesagt: jetzt, z.B. 3 Uhr ist noch nix, dass kann sich um 4 Uhr geändert haben.

    Wenn Du also weiterhin das Gefühl hast, dann doch noch mal ab zum Doc.

    Gute Besserung

    :winke: Ela
     
  3. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

    .. schwer zu sagen - im Zweifelsfall immer noch mal zum Doc

    und ich weiß gar nicht ob ich das hier mal gelesen habe oder woanders gehört ... durch drücken der Ohrläppchen (einzeln) soll man/Frau erfahren können ob mit dem Ohr etwas nicht stimmt, z.b. MOE.. das Kind würde sich bemerkbar machen. Bei Laara hat´s dann immer gestimmt

    Also ich würde mir Morgen vorsichtshalber noch mal den Weg zum Doc machen


    .
     
  4. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

    wir hatten das erst einmal, wir wußten alle noch nicht, WAS das wird, aber sie hatte von Anfang an unterschiedliche Temperaturen auf beiden Ohren. Auf dem MOE-Ohr immer so 0,3 bis 0,5 Grad mehr... obwohl man noch gar nichts gesehen hatte...
    ausserdem hat sie sich immer wieder ans Ohr gefasst und wenn man auf das Knorpelchen drückte, war sie empfindlich, drehte den Kopf weg...
     
  5. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

    Mmmm... und es ist wie immer WOCHENENDE !! *motz*
    Er ist so an sich sehr gut drauf .
    Das mit dem " drücken " habe ich noch NIE gehört , aber ich werde es gleich morgen früh mal probieren .
    Könnte ich denn irgendwie Glob. geben auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin ???
    Oder eher nicht ??

    Fragende Grüße
    Alexa
     
  6. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

    Globolis, eher nicht.

    Es gibt die Otovowen Trpf. die bekommt Laurenz wenn ich das Gefühl habe, er hört schlecht. Die fangen schon oft die MOE ab.

    Aber ich weiß nicht, ob Du die bei sooo kleinen geben kannst.

    Wie sind denn die Nächte? Sicherheitshalber geh lieber zum Notdienst. MOE können, gerade nicht erkannt, böse weh tun.

    :winke: Ela
     
  7. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.426
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

    Meine Kinder hatten beide oft MOE. Sie kam immer von jetzt auf gleich! Starke Schmerzen und viel weinen! Den Drücktest haben wir auch immer erfolgreich gemacht, auch heute noch!
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    16.139
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Mittelohrentzündung - ist daß der Anfang ??

    Das soll gut funktionieren. Bei meinem Kind aber nicht. Seine Kinderärztin hat das mal bei ihm gemacht. Er zeigte keine Reaktion und innen war eine ganz dicke MOE. Das soll aber eine extreme Ausnahme sein.

    Bei meinem Kind führte in den ersten Jahren jeder nicht behandelte Stockschnupfen zur MOE. Er wurde sehr anhenglich und wenn ich es nicht früher erkannt habe bekam er schnell hohes Fieber. :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...