Mittel zum Aufbauen gesucht (falls es sowas gibt)

brigitte+anna

Familienmitglied
23. Februar 2003
296
0
16
54
München
Hallo,

meine Tochter Ann-Katrin (4 Jahre) hatte in den letzten Tagen diesen heftigen Magen-Darm-Virus. Sie hat jegliches Essen verweigert. Sie hat nur viel getrunken. Nachdem sie seit Geburt ziemlich dünn ist (einfach auch eine schlechte Esserin), war ich froh, dass ich sie bei 110 cm auf knapp 18 kilo gebracht hatte. Heute habe ich sie auf die Waage gestellt und musste entsetzt feststellen, dass sie noch 15,5 Kilo hat. Gibt es ein Mittel wie ich sie wieder ein bisschen hochpeppeln kann, gerne auch homöopatisch......

Danke
LG
Brigitte
 

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo Brigitte,
es ist zwar immer wieder erstaunlich wie weit die dünnen Spargel noch mal mit Durchfall abnehmen können, aber sie holen es normalerweise ohne unterstützende Maßnahmen schnell wieder auf. Wenn Du Dir Sorgen machst, könntest Du vielleicht ein Multivitaminpräperat wie Multi Sanostol in Kombination mit Kalorienbomben anbieten, aber das ist eigentlich nicht unbedingt nötig. Es gibt natürlich in Apotheken auch Aufbaunahrungen für Schwersterkrankte, das halte ich in Eurem Fall aber für "mit Kanonen nach Spatzen schießen", und teuer ist es allemal. 8O
Alles Liebe für Deine Tochter und Dich! Leonie
 
A

Anonymous

Hallo Brigitte,

Aufbaukalk 1 und 2 von Weleda, damit hab ich meine dürren Hippchen immer wieder hinbekommen!

LG Bine