Mittel gegen Halsschmerzen bei Kleinkind?

P

pasidana

Hallo,

meine Tochter 24 Monate (9,5 kg) hat ganz dolle Halsschmerzen, gibt es irgendein Medikament, daß dagegen hilft. Paracetamol und Nurofen sollen wir wegen Magen-Darm-Infekt und Fieberschüben nicht geben, laut unserer KiÄ sind die meisten Sachen nicht zugelassen für die Kleinen. Gibt es eventuell etwas homöopatisches? Ich hoffe es gibt etwas meine Maus leidet so sehr :-(

Viele Grüße
Katrin
 
M

Marion

Hallo , hatte Dir schon unter Kaffeeklatsch, Umckaloabo-Tropfen empfohlen, aber davon gehen die Schmerzen nicht weg. Es regt nur die Eigenabwehr an und hat eine Antbiotische pflanzliche Wirkung, vielleicht kann noch jemand dazu was sagen? Gruss,Marion
 

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo,
leider gibt es da nichts Sinnvolles, was den Schmerz nimmt. :-(
Das einzige was Du tun kannst. die Schleimhäute immer feucht halten, d. h. Nase immer schön frei halten, damit sie nicht durch den Mund atmet und immer mal was zu Trinken geben (Bonbons würde sie nur verschlucken, bzw, es besteht Erstickungsgefahr). Eventuell noch einen Versuch mit Meditonsin starten, das hilft allerdings meist nur im Anfangsstadium gut. Alles Gute und gute Besserung!
Liebe Grüsse Leonie
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Katrin,
sorry habe jetzt erst gelesen. Mir fällt dazu folgendes ein: kühl / kalt trinken, Eis essen. Hatte früher als Kind oft Halzschmerzen und meine Mama hat mir immer Eis gegeben. Es hilft super-gut. Bloß nix heißes trinken, keine säurehaltigen Getränke. Das wissen viele Leute nicht. Aber von Wärme wird die Entzündung und der Schmerz schlimmer. Vielleicht kann man so einem Zwerg Eiscreme löffelchenweise geben? Oder Eiswürfel nur aus Wasser? Oder Eiswasser löffelchenweise / tröpfchenweise?
Gute Besserung
Petra