Mittags und Abends Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)?

K

KingMäx

Hallo,
bin ganz neu hier im Forum und habe eine Frage zur Ernährung von meinem Sohn Max: Der Kleine ist 8 Monate alt und mag seinen OGB am Nachmittag nicht, bzw. habe ich das Gefühl er verträgt ihn nicht so wirklich. Er hat sich nun schon mehrfach danach übergeben. Was ich ausprobiert habe ist Folgendes:

Morgens: Flasche mit Pre 230 ml
Mittags: Brei (Gemüse/Kartoffel/Fleisch - 3x die Woche) selbst gemacht, als Nachtisch Obstgläschen
Nachmittags: Milchbrei (verschiedene Sorten)
Abends: noch mal der Brei von Mittags

Kann ich das so weiterhin anbieten, oder ist der OGB für die Zufuhr von Eisen schon besser?
Er isst den Brei ja auch, allerdings bleibt er halt nicht lange drin :(...

Außerdem haben wir momentan ein kleines Problem mit der Flasche am Morgen. Davon trinkt er nur 100-150 ml. Hat Jemand einen Tipp wie ich ihm das morgendliche Fläschchen wieder schmackhaft machen kann?

Herzliche Grüße
KingMäx
:baby:
 
L

lenchen1982

Heisse Affäre
22. März 2010
57
0
6
37
Kärnten, Österreich
AW: Mittags und Abends Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)?

Wie bereitest du den OGB denn genau zu?
Meine Katharina mags nicht, wenn zu viel Obst drin ist, sie möchte 2/3-3/4 Getreide, den Rest Obst+1 TL Öl und das liebt sie heiß!
Das könntest du noch probieren, also den Brei mit weniger Obst zubereiten.
David mags übrigens lieber umgekehrt - mehr Obst als Getreide.

Ansonsten würde ich die Nachmittags- und Abendmahlzeit tauschen, damit ihr 2 milchfreie Mahlzeiten hintereinander habt - für die Eisenaufnahme.
Es wird deinen Kleinen sicher nicht stören, 2 x hintereinander das Gleiche zu essen.
Aber eigentlich wäre es besser, das Mittagessen mit Fleisch und das Nachmittagsessen ohne Fleisch (also Gemüse+Kartoffeln) zu geben.
 
Florence

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.802
330
83
46
Velbert
AW: Mittags und Abends Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)?

Mein Tipp: Man kann den OGB auch als GGB (Gemüse-Getreide-Brei) reichen. Vielleicht eine Möhren-Apfel-Mischung oder ein anderes beliebtes Gemüse einfach mit Getreideflocken, Öl und noch ein wenig Wasser anrühren, fertig. Meine Tochter war auch kein Süßmaul (trotz Stillkind) und hat den Brei so viel lieber gegessen als mit süßem Obstbrei.
Ansonsten ist es richtig, zwei milchfreie Mahlzeiten hintereinander zu geben, um die Eisenaufnahme zu optimieren. Dazu kann man dann auch ein paar Löffelchen Obstsaft ins Essen geben, da das Vitamin C die Eisenaufnahme fördert.
Liebe Grüße, Anke
 
lausemaus

lausemaus

on the rocks
24. April 2010
1.934
526
113
43
im schönen Oberbayern
AW: Mittags und Abends Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)?

Hallo,
Außerdem haben wir momentan ein kleines Problem mit der Flasche am Morgen. Davon trinkt er nur 100-150 ml. Hat Jemand einen Tipp wie ich ihm das morgendliche Fläschchen wieder schmackhaft machen kann?
:baby:
Hallo,

das Problem mit dem Morgenfläschchen kenne ich nur zu gut. Mein Sohn (knappe 7 Monate alt) hat auch ein paar Wochen lang sein Fläschchen morgens nur zur Hälfte trinken wollen. Für mich war das überhaupt nicht nachvollziehbar, da er die Nacht durchschläft und man sollte meinen, dass er nach 12 Stunden ohne Essen richtig Hunger hat.

Bei uns war das bislang so:
Der Kleine wird so gegen halb sieben / sieben morgens wach, erzählt so 20 Minuten vor sich hin, kommt dann zu Mama und Papa ins Bett und so gegen 7:45 Uhr hat er dann sein Frühstück bekommen (230 ml).

Das ging lange gut, so bis vor 4 Wochen, da fing er an nur noch 100-120 ml zu trinken und dann hat er verweigert.

Nach längerem Ausprobieren sind wir darauf gekommen, dass 7:45 für ihn zu spät ist, da ist er über seinen Hunger (den er im Übrigen nicht anzeigt) hinaus. Wir haben das Fläschchen eine halbe Stunde vorverlegt und nachdem er seinen ersten Hunger (nach wie vor mit 100-120 ml) gestillt hat, geht es ab ins Bad und er wird für den Tag fertig gemacht. Danach gibts den Rest. So klappt das wieder ganz gut und heute morgen hat er das erste Mal sein Fläschchen wieder auf einen Sitz verputzt.

Sonnige Grüße!
 
K

KingMäx

AW: Mittags und Abends Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)?

Hallo,
vielen lieben Dank für Eure Tipps!
Ich werde direkt heute Nachmittag starten und mit dem "Obstverhältnis" spielen. Sollte das keinen Erfolg haben werde ich es mal mit dem Gemüse versuchen.
Das mit den 2 milchfreien Mahlzeiten hintereinander wusste ich gar nicht. Wie gut, dass ich meine Frage hier gestellt habe und nicht einfach losgelegt habe:)

Die Milch heute Morgen hat wieder ein bißchen besser funktioniert. Ich habe es einfach mal mir mehr Gelassenheit versucht. Er würde wohl mehr trinken wenn er es wirklich brauchen würde ;)
Meint ihr ich sollte von Pre auf eine andere Sorte umsteigen?
Aber alles andere macht ja noch mehr satt und er trinkt noch weniger, oder?
Auf der Packung der 2er Milch steht ja, dass man die geben soll wenn Beikost gegeben wird. Sind die Inhaltsstoffe besser geeignet für ein 8 Monate altes Baby als die in der Pre?

Ich glaube ich mache mir zu viele Gedanken über das Essen oder Nichtessen von meinem Sohn, aber er ist halt ein Leichtgewicht und bringt bei 72 cm nur 7,8 Kilo auf die Waage. Da geht es mir immer selbst ganz schlecht wenn das Essen wieder raus kommt oder er nur sehr wenig nimmt.

Sonnige Grüße!
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
57
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Mittags und Abends Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)?

Hallo,

bleibe ruhig bei der Pre-Milch und viel Erfolg beim ausprobieren und der Beikostfütterung.

:winke: