Mit Oma und Opa alleine in Urlaub - was mitnehmen?

Finele

Finele

Fitznase
18. Februar 2003
5.396
0
36
in der Heimat
:winke:,

Nele fliegt nächste Woche mit Oma und Opa für zwei Wochen nach Rhodos :bravo:.

Nun bin ich ja eine, die immer für alle Eventualitäten vorsorgen muss, auch wenn ich an solche gar nicht denken mag :ochne:.
Was muss ich ihr bzw. meinen Eltern mitgeben?

Kinderausweis und Versichertenkarte der KK ist klar, alle gängigen Notfall-Medis auch.
Aber was ist, wenn sie doch mal krank wird (was ich nicht hoffe :-?). Brauchen da meine Eltern eine Vollmacht von mir als Erziehungsberechtigter :???: ? Noch schlimmer, was ist, wenn sie ins KH muss :(. Und wie formuliere ich das am gescheitesten und v.a. (rechts-)sicher, dass meine Eltern im Fall der Fälle entscheiden könnten.
Es ist immer blöd, so was anzusprechen (meine Mutti will davon gar nix hören :-? ), aber ich sorge lieber vor :jaja:.

An was müßte ich denn noch denken *sogarkeinenplanhab*?
Wenn es nach Nele geht, ist es nur wichitg, dass all ihre Kleidchen eingepackt sind :nix: und ihr Hasi (also Lieblingskuscheltier) dabei ist - mehr braucht sie nicht im Urlaub ;-).

Könnt Ihr mir mal auf die Sprünge helfen? Wichtig ist mir v.a. die Formulierung der "Vollmacht" oder wie auch immer man das nennt.

:winke: Wencke
 
Anja

Anja

Gehört zum Inventar
7. September 2005
4.137
0
36
34
Deggendorf
AW: Mit Oma und Opa alleine in Urlaub - was mitnehmen?

Reicht da nicht auch ein Auslandskrankenschein?

Und ich glaube, wenn wirklich etwas passieren sollte, werden deine Eltern da sicher dann im Krankenhaus aufgeklärt. Und Handy`s hat ja auch jeder.

Ich würd mir da gar nicht so viele Gedanken machen.
(Ich weis, leichter gesagt als getan.)

Ich wär auch etwas nervös.

War jetzt nicht so wirklich hilfreich, glaub ich.

Liebe Grüße
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
34.167
1.016
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Mit Oma und Opa alleine in Urlaub - was mitnehmen?

Also Auslandserfahrung beim Urlaub mit Oma und Opa haben wir ja nicht ...

Wir handhaben das für den Inlandsurlaub immer so:

- Kinderausweis
- Krankenkarte
- Vollmacht für die Dauer des Urlaubes (inkl. unserer Telefonnummern)
- Notfallapotheke mit Fieberzäpfchen, Thermometer, Arnica, Pflaster - inkl. Zettel mit Dosierung und Anwendungsfall

Ob unsere Vollmacht nun gesetzlich standhält, weiß ich nicht. Bei uns steht jedenfalls drin:

Frau XY, geb. am ... und Herr YZ, geb. am .... sind für die Zeit vom ... bis ... als Erziehungsberechtigte der Kinder Ariane Leonie Schäfer geb. am ... und Fabienne Isabel Schäfer geb. am ... zu behandeln. Jegliche ärztliche Auskunft ist ihnen zu geben. Desweiteren bitten wir um zusätzliche Rücksprache / Information unter Tel ....

Ort, Datum, Unterschrift


Bei uns stand beim letzten Mal auch drin, dass jegliche Medikamentengabe mit dem Virchow Klinikum Berlin abzuklären ist, da Fabienne ein onkologisch behandeltes Kind ist.

Gebraucht haben wir diese Vollmacht noch nie. :) Ich schreib die übrigens immer mit Sonntagshandschrift.

Ansonsten Sachen packen, wie als wnen das Kind mit euch in den Urlaub fährt. Inklusive allem, was es zum schlafen und spielen brauch. Auch auf schlecht Wetter eingestellt sein, also Papier und Stifte, Spiele ...
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.072
649
113
AW: Mit Oma und Opa alleine in Urlaub - was mitnehmen?

Als Klaas im Sommer alleine unterwegs war, hatte er nur eine Vollmacht zur Grenzueberschreitung dabei fuer die mitreisenden Erwachsenen. Also: Frau xy und Herr yz wohnhaft in daundda haben die Vollmacht mit unserem Sohn Klaas M. geb. am ...1998 in dortunddort vom x.x.2006 bis y.x.2006 von Deutschland nach Daenemark zu reisen, um ihn mit in den Urlaub zu nehmen.
beide Unterschriften
und beglaubigte Passkopien von uns angeheftet

Medizinische Notfaelle haetten wir irgendwie telefonisch abklaeren muessen. Wobei im richtigen Notfall ja eh erst mal nach besten Wissen und Gewissen des anwesenden Arztes behandelt wird - stelle ich mir jedenfalls so vor.

Lulu
 
Finele

Finele

Fitznase
18. Februar 2003
5.396
0
36
in der Heimat
AW: Mit Oma und Opa alleine in Urlaub - was mitnehmen?

:prima: Ich danke Euch schon mal :jaja:.

Ich hoffe ja auch, dass alles nicht benötigt wird (davon gehe ich feste aus), aber ich sage mir immer, lieber man hat, als man hätte :-|.

@Schäfchen und Lulu:
Ich denke, ich werde Eure beiden Vollmachten zusammen aufs Papier bringen. Klar bin ich jederzeit telefonisch zu erreichen und im wirklichen Notfall wird immer erst mal behandelt. Handschriftlich hätte ich auch gemacht

Wie ist das nun, vllt. weiß das auch noch jemand, Neles Papa und ich sind geschieden - wir haben das gemeinsame Sorgerecht - das Aufenthaltbestimmungsrecht liegt bei mir. Brauche ich für all das seine (schriftliche) Zustimmung :???: - ich glaube, DAS könnte Probleme geben :-?.

:winke: Wencke

Nervös bin ich nicht :ochne:, ich freue mich sooooo sehr für meine große Maus, weil ich weiß, dass sie auf Händen getragen wird und einfach nur rundum verwöhnt wird und Mittelpunkt der beiden ist :herz:.
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
34.167
1.016
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Mit Oma und Opa alleine in Urlaub - was mitnehmen?

Aufenthaltsbestimmungsrecht liegt bei dir? Dann dürfte deine Unterschrift reichen - mein ich vom Menschenverstand her.