Mens Schmerzen & stillen .. welches Medikament

  • Themenstarter mayon_chiara_finja_maya
  • Beginndatum
M

mayon_chiara_finja_maya

Hallo

Ich stille voll & mache mir Gedanken wenn meine Tage kommen welches Schmerzmittel ich nehmen kann ???
Dazu muss ich sagen das ich sehr sehr starke Schmerzen die ersten 2 Tage habe die ich alle 6 Std, Gyn Neuralgin bekämpft habe ( vor der SS ) & zusätzlich Benuron in den ersten Std !!!
Ich bin dann 2 Tage vollkommen kampfunfähig & ohne Schmerzmittel würde ich das nicht überstehen ..
Danke im Voraus für die Antwort
 
C

casy

hallo

würde mir nicht zuviele gedanken machen
solange du stillst bekommst du ja keine mens!

lg sabine
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo Mayon,
naja, manchmal kommt die Periode doch irgendwann wieder, spätestens wenn die Abstände vom Stillen in den Nächten länger werden ...
Versuche mit so wenig Schmerzmitteln während des Stillens wie möglich auszukommen, die Möglichkeiten kennst Du vermutlich: Wärmflasche, ein bißchen Sport (wenn möglich), etc..
Hast Du schon mal ein Ibuprofen Präperat probiert? Das könntestdu nehmen oder auch Benuron. Neuralgin wäre auch möglich, bitte aber nur in niedriger Dosierung.
Erwähnen möchte ich noch zusätzlich, daß Neuralgin zwei Schmerzstillende Stoffe enthält : einmal die Acetylsalicylsäure und Paracetamol. Letzerer ist auch Wirkstoff im Benuron, deshalb möchte ich Dich darauf aufmerksam machen, da es nicht ratsam ist, beide Medikamente zeitgleich zu nehmen, da Du dann die Höchstdosierung schnell überschreitest.
Und noch ein kleiner Trost: manchmal verändert der Körper sich ja und es wird besser. Hast Du da vielleicht schon eine kleine Veränderung nach der ersten Schwangerschaft gespürt? Auf jeden Fall drücke ich Dir fest die Daumen, daß es einfach ganz problemlos abläuft in Zukunft!
Alles Liebe Leonie
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Mayon,

ich will jetzt nicht vorlaut sein, da die Schmerzen während der Mens ja sehr verschieden sind. Aber ich schaffe es eigentlich meistens, den Schmerz zu veratmen. Wie bei den Wehen. Hast Du das schon mal ausprobiert?

Sobald ich den ersten Krampf spüre (meist schon ein Tag vorher) fange ich an, in den Bauch zu atmen. Über die Jahre hinweg habe ich das Atmen so geübt, dass ich es heute immer und überall anwenden kann. Und brauche nie mehr Schmerzmittel.

Autogenes Training hilft auch, aber das ist für Dich mit zwei Kindern jetzt sicher zu zeitaufwändig das zu lernen? Meist werden Kurse mit 8 bis 10 Abenden angeboten.

Beste Grüsse
Petra