Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von sonnenblume, 11. August 2009.

  1. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    :winke: Hallo!

    Mich würde bei Folgendem Eure Meinung interessiere bzw. ich bin mir nicht sicher wie ich hier reagieren soll:

    mein Kleiner hat seit einigen Tagen die Marotte, daß er sich zum Essen nicht an den Tisch setzen will und dann ganz vertieft spielen geht.
    Alle Ermahnungen und Aufforderungen werden in den Wind geschlagen.
    Er kommt immer mal wieder zu mir an den Tisch und holt sich ein Löffelchen Essen ab.

    Bei uns ist gerade die Situation, dass die Große bei der Großtante in den Ferien ist. Der Kleine vermisst seine Schwester sehr und ist ganz gefrustet darüber, weil er nicht mit durfte.
    Ich kann allerdings nicht sagen, ob das mit dem Essen zusammen hängt.

    Soll ich das Spielchen nun mitmachen und abwarten, ob es sich, wenn die Große wieder da ist, legt?
    Oder wäre Konsequenz besser angebracht und er dann eben nur Essen bekommt, wenn er sich hinsetzt?
     
  2. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

    Bei Kevin ist das zur Zeit auch so. Mal setzt er sich hin und isst vernünftig den Teller leer und rennt dann zum spielen oder er isst nur im vorbei gehen. Er ist leider nicht gerade der große esser und bin froh, wenn er überhaupt was ist und sei es nur im vorbei gehen :rolleyes:
    Wenn es bei ihm Angefangen hat, als die Große weg gefahren war, dann glaube ich, das es damit zusammen hängt. Würde vielleicht wirklich abwarten bis die große wieder da ist und wenn es dann nicht besser wird, dann gucken, das er am Tisch isst.
    :???:
     
  3. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

    Meine Tochter mag auch gar nicht am Tisch sitzen.

    Da alles Versuche die Situation nur noch verschlimmert haben, sagen wir nichts mehr und lassen sie. Nur auf unserem Schoß sitzen, während wir noch essen, das gibt es nicht - das hätte sie aber am liebsten :umfall:

    Meine Erfahrung ist, dass sie es jetzt schon oft schafft einen großen Teil des Essens am Tisch zu essen :jaja:! Den Rest gibt es bei uns dann während des Sandmännchens :oops: - das soll keine Dauerlösung sein, aber auf jeden Abend Stress haben wir alle keine Lust und so klappt es vorerst (wobei das Essen meist sogar schon am Tisch aufgegessen wird).

    Sie ist fidel und glücklich, also mache ich mir keine Sorgen mehr, dass sie zu wenig zu Essen bekommt. Nur abends ist es mir wichtig, dass es genug ist, da sie sonst nicht durchschläft.

    Das sind meine Erfahrungen, vielleicht kannst du ja für dich etwas heraus ziehen.
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.329
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

    Ich kämpfe auch gerade den Kampf des Sprint-Essens, und inzwischen bin ich bei dem Punkt: wer aufsteht, ist fertig.
    Ich *hasse* dieses Rein-Raus-Gefühl, das beim Intervallessen mit Kindern entsteht. Und meine sind mit fast 8 bis gerade 4 wirklich alt genug, wenigstens beim Essen sitzen zu bleiben. Beim Fernsehen können sie es ja auch!
    Jetzt brauch ich nur noch eine Strategie, wie ich es Männe auch abgewöhne, alle naslang wegzurennen. Das mit dem Beispiel sein kapiert er irgendwie nicht...

    Salat
     
  5. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

    Kipp sein Essen weg. "Wer aufsteht, ist fertig." Das gilt für alle.
    :cool:
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    16.131
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

    :jaja: So haben wir das von Anfang an gehandhabt. Wer Weggeht ist fertig. Da gab und gibt es dann nichts mehr zu holen.

    Ich kenne einige Mütter, die ihren Kindern sogar mit dem Essen überall hin hinterhergelaufen sind. Stört mich nicht, aber ich war dazu nicht bereit.

    Mein Sohn sitzt aber auch schon lange meistens gerne mit am Tisch um mit uns zu reden und auch oft zu kaspern.
     
    #6 Susala, 11. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2009
  7. AW: Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

    Ich würde es nicht mitmachen - wäre mir irgendwie zu doof.

    Ich hab aber vielleicht auch leicht reden - R. und ich sind es meistens, die eeewig am Tisch sitzen bleiben müssen, bis der Spatz dann mal aufgegessen hat - hier noch ein Gürkchen, da noch ein Schnittchen... :umfall:
     
  8. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Mein Kleiner will sich zum Essen nicht an den Tisch setzen - wie reagieren?

    Danke, ihr Lieben!

    Also, er hat mit dem Spielchen angefangen, nachdem die Große zwei Tage weg war. Zuvor war er immer der Erste, der am Tisch saß.

    Ich denke, ich warte mal ab, bis die Große wieder da ist. Sollte es sich dann nicht ändern, versuche ichs auch mal mit der Wer-geht-ist-fertig-Methode!

    Wobei ich da befürchte, dass er dann erstmal seinen Dickkopf durchsetzt und auch mal nichts ißt.
    Aber da ich den dickeren Dickschädel von uns beiden habe und bekanntlich auch noch kein Kind am gedeckten Tisch verhungert ist, mache ich mir da jetzt keine Gedanken darüber ;).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...