Mein Dad ...

nici

keiner Titel
2. März 2003
10.431
0
36
Ihr Lieben,

seit einigen Tagen habe ich das Gefühl mein Dad ist mir ganz nah.

Zum ersten Mal seit seinem Tod vor 5 Jahren habe ich ein "Bild" von ihm vor meinem inneren Auge. Ich seh ihn kommen und gehen. Seh ihn, meinen Sohn in den Armen halten... Eine kleine, schmale Gestalt in weiter Ferne, meist umgeben von Engeln... :oops:

Vielleicht liegt es an den Rauhnächten, in denen die Seelen der Toten der Welt näher sind? Ich habe keine Ahnung, aber es fühlt sich nicht doof an.

Grüssle Nici

p.s. passt gut auf euch auf in diesen Rauhnächten
 

Wirbelwind

Familienmitglied
13. Dezember 2006
808
0
16
AW: Mein Dad ...

@Nicole ich kann das gut verstehen.
Meine Mama ist schon mehr als 15 Jahre tot und es hat auch sehr lange gedauert, bis ich wieder ein Bild von ihr im Kopf hatte.
Wenn ich meine Kleine auf dem Arm habe, überfällt mich ab und an auch eine Art Traurigkeit, weil ich es so schade finde, dass meine Mama sie nicht mal sehen durfte.

Was sind Rauhnächte?

LG
Isi
 

Heidi

coole Mama
14. Dezember 2003
9.235
1.507
113
52
AW: Mein Dad ...

Ihr Lieben,


Vielleicht liegt es an den Rauhnächten, in denen die Seelen der Toten der Welt näher sind? Ich habe keine Ahnung, aber es fühlt sich nicht doof an.


p.s. passt gut auf euch auf in diesen Rauhnächten


Ach Nici, genau das wollt ich dir gerade antworten, denn ich mache zur Zeit die selbe Erfahrung. Mein Papa, von dem ich so selten träume.............eigentlich nie:( , der ist momentan gaaaaaanz nah.
Ich war bei ihm, wo er gearbeitet hat, wir haben geredet, so wie früher als Kind, wenn ich ihn abgeholt habe. Alles war so vertraut und das einzige was anders war, wir standen dort, wo es immer in seine Arbeit rein ging, dort gab es nie Kundenverkehr, der war vorne im Haus. Jetzt gab es da auf einmal Schalter.................mein Papa sagte, da könnte ich nicht hin, das wäre nur für bestimmte Leute...........vielleicht heißt das, dazu müsste ich im Jenseits sein????
Aber egal, ich wünsche dir auch alles Liebe und pass auch du auf dich auf in den Rauhnächten.

Liebe Grüsse, Heidi