Haustiere Meerschweinchenbabys - wann trennen?

Carolin

Caipirinha Queen
24. Februar 2003
8.751
28
48
41
Sigmaringen
:winke:

wir haben ja überraschend Nachwuchs bekommen. Das vermeintliche Weibchen war dann doch ein Männchen und somit lagen vor drei Wochen kleine Babys im Käfig.

Der Papa ist mittlerweile kastriert und alle sind putzmunter :bravo:


Ich habe gelesen, dass man die Kleinen (Böckchen) mit ca. 4 Wochen bzw. 250g von der Mutter trennen sollte, weil sie dann geschlechtsreif sind.

Nun hats leider nicht mehr mit nem Termin für ne Frühkastration geklappt, weil die Ärztin im Urlaub ist.

Wir gehen selber am Dienstag/Mittwoche in Urlaub. Also wie gehe ich nun vor? Die Kleinen werden am Montag drei Wochen alt.

Meine Freundin würde zwei Babys auf jeden Fall nehmen. Kann ich ihr die beiden Böckchen geben (die Ärztin meinte, wenn es Geschwister sind und die dann auch noch kastriert werden, verstehen die sich schon), dann wären die zum einen weg von der Mutter und zum andern schon mal versorgt auch über den Urlaub weg.

Aber schon mit drei Wochen trennen?


Dann noch ne andere Frage:
Meine Eltern oder meine Nachbarin würden sich um die Tiere kümmern während wir im Urlaub sind.

Vorteil bei meiner Nachbarin wäre, dass sie direkt nebenan ist und so jederzeit rein kann - theoretisch, denn sie arbeitet immer sehr lange.

Wie soll denn das gehen? Unser Essensplan sieht so aus, dass sie morgens frisches Heu bekommen, um ca. 12 dann Frischfutter, mittags nochmal Löwenzahn o.ä. und abends Körner. Das Heu wird natürlich laufend aufgefüllt.

Ich hab mir nun überlegt, ob es vielleicht besser wäre, den kompletten Stall zu meinen Eltern zu bringen. Die hätten nämlich eigentlich mehr Zeit als meine Nachbarin. Aber ist das für die Tiere vielleicht zu stressig?

Wie würdet ihr das machen?

:winke: Caro
 

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.279
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: Meerschweinchenbabys - wann trennen?

Du kannst die Böckchen "ohne Probleme" schon mit drei Wochen von der Mutter trennen - wäre natürlich praktischer für euch. Idealerweise kommen sie dann aber zuerst zu einem erwachsenen Tier dazu, um von dem noch einiges zu lernen. Vielleicht holt sich deine Freundin ja noch ein Böckchen aus dem Tierheim dazu, dann können sich die Jungs an dem orientieren.

Sicherheitshalber gucken kannst du auch hier.

Mit dem Füttern. wie lange ist denn euer Urlaub? Für mich sinnvoller wäre es, die Futterzeiten beizubehalten, so wie die Tiere es gewohnt sind. Wie lange fährt man denn zu deinen Eltern? Solange die Tiere ihren gewohnten Bereich (mit entsprechendem Auslauf) haben, ist das eigentlich kein Problem - kommt natürlich auf die Strecke und die Dauer an.


:winke:

Rosi
 

Carolin

Caipirinha Queen
24. Februar 2003
8.751
28
48
41
Sigmaringen
AW: Meerschweinchenbabys - wann trennen?

Danke Rosi für die schnelle Antwort.

Bis zu meinen Eltern fährt man ne Viertelstunde, also nicht allzu lange. Würdest das dann so machen, oder?

:winke:
 

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.279
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: Meerschweinchenbabys - wann trennen?

Dann würd ich sie auf alle Fälle dort hinbringen - ist für die Tiere einfacher, wenn ihre Zeiten gleich bleiben - und es ist ja nicht wie bei Katzen, dass es dann eine komplett fremde Umgebung ist, da sie ja ihr gewohntes Gehege und (zur Abwechslung) neuen Auslauf haben.


:winke:
 

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.364
0
36
48
Wiesbaden
AW: Meerschweinchenbabys - wann trennen?

Das mit dem 4. wochen und 250 gramm kann man nicht genau nehmen.

Ich hab ja 3 junge Böckchen wo einer mit 3 Wochen schon 250 gramm hatte und auch fröhlich versuchte Mama,Tante und Geschwister zu besteigen...
Die anderen beiden haben die 250 gramm "Marke" erst mit 5 Wochen gehabt.
Also hab ich die 3 Böckchen mit 3 Wochen schon bei mama raus geholt.
Die Mädels hab ich bei den Mamas gelassen