Maxi hat Windpocken trotz Impfung...

Brigitte

Für mich reicht kein Titel
20. März 2002
4.080
0
36
46
zw. Augsburg und München
www.schweigstetter.de
Seit drei Tagen hat Maximilian jetzt Windpocken und das, obwohl er eigentlich geimpft ist :umfall:
Aber zum Glück (wohl wegen der Impfung) nur leicht, mehr als 20 Pocken sind es wohl nicht. Der Doc meinte sogar, dass er ab nächsten Dienstag wieder in den KiGa kann :)
Ich bin mir mittlerweile echt nicht mehr sicher, ob es richtig war, ihn dagegen zu impfen, sein vorheriger KiA hat die Impfung empfohlen, der jetzige würde sie nicht empfehlen.
Naja, hauptsache, er kann bald wieder in den KiGa zum Fasching feiern :)
 
C

caprice73

AW: Maxi hat Windpocken trotz Impfung...

Ich drück die Daumen, daß es nicht so schlimm wird, aber bei vorheriger Impfung fallen sie ja meist nur ganz leicht aus. Wir hatten sie bei beiden letzten Sommer. Sie waren ungeimpft und es war auch nicht wirklich schlimm. Allerdings litt Laurin schon mehr als Linus. Ist wohl tatsächlich so, je älter je schlimmer.

Ich weiß gar nicht, wie hoch die Versagerquote bei der Wipo-Imfpung ist...
 

sonnenkind1-2

Familienmitglied
3. Februar 2007
650
0
16
AW: Maxi hat Windpocken trotz Impfung...

Wir hatten in unserem Elternseminar auch das Thema Impfen, und es ist wohl so, dass sehr viele Kinder Windpokken bekommen trotz Imfung. Ich habe meine beiden Kinder nicht Impfen lassen, ich bin der Meinung, dass man eine Kinderkrankheit schon durchleben kann, schließlich werden die kleinen schon mit wenigen Wochen geimpft. Ich hatte mir bei der ersten nicht wirklich grosse gedanken gemacht, da alle Ihre Kinder haben Impfen lassen, erst mit der Zeit hat man in Grabbelgruppen und ähnlichem mehr darüber diskutiert.

Baldige genesung an den kleinen


Anja

Lea * 18.11.2004
Jonas * 11.02.2006
 

eske

Familienmitglied
23. Februar 2005
501
0
16
AW: Maxi hat Windpocken trotz Impfung...

Hallo! Eske ist auch geimpft und das sie trotzdem leichte Windpocken bekommen kann, wurde uns beim Kinderarzt gleich gesagt.

(Unsere Krankenkassen (IKK) bezahlt die Impfung sogar! Ist jetzt Standart!)

Es wird aber längst nicht so schlimm und die Warscheinlichkeit bleibende Schäden davonzutragen geringer.

Mein Mann und ich hatten so schlimm Windpocken, das sie mein Gesicht sehr vernarbten und ihn fast überall an den Beinen und am Rücken.

Deswegen wurde Eske dagegen Geimpft.

Lg Marina