Mahlzeit komplett ersetzen oder weiterstillen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sabine3578, 13. Juni 2004.

  1. Hallo,

    da meine Tochter jetzt 6 Monate ist, habe ich vor ca. 2 Wochen mit der Beikost angefangen.

    Nun würde mich mal interessieren, wie Ihr das gemacht habt. Habt Ihr die Mahlzeiten, bei denen Ihr Beikost gegeben habt, komplett abgestillt oder habt Ihr danach auch noch länger weiter gestillt?

    Ich habe mit dem Abendbrei angefangen und meine Kleine isst fast die ganze Portion und trinkt dazu etwas Wasser, aber bis jetzt nur minimal. Wenn ich sie dann anlege, trinkt sie immer auch noch an der Brust. Nun überlege ich, ob ich ihr evtl. die Brust gar nicht mehr anbieten soll und somit die Mahlzeit komplett ersetze oder ihr immer noch länger (ich meine damit Wochen oder Monate) die Brust anbiete.

    Wäre nett, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen schreiben könnten.

    Danke.

    Tschüss

    Sabine
     
  2. hi sabine,

    ich hab das so gemacht, daß ich ihr immer nach der mahlzeit noch die brust angeboten habe. sie hat dann auch immer noch was getrunken - allerdings trinkt meine kleine kein wasser oder tee oder sonstirgendeine flüssigkeit als mumi.

    ich habe vorher nur nach bedarf gestillt und das tue ich auch heute noch - sie ißt relativ wenig und so bin ich froh, daß sie den busen immer noch so gern mag, denn da kann ich sicher sein, daß sie auch wirklich satt wird. und es ist nach wie vor praktisch solange sie noch nicht alles essen kann und man mal länger als geplant unterwegs ist.

    ich würd mir da gar keinen stress machen und einfach immer nach der mahlzeit die brust anbieten und dann wird sie ganz von selbst irgendwann ganze mahlzeiten ersetzen - die kleinen wissen schon was sie brauchen.

    viel spaß noch beim füttern und "brei vom boden kratzen"


    lg karo
     
  3. hallo sabine,

    luca ist jetzt 7 monate alt und seit 1 woche abgestillt.

    ich habe mit 5 monaten mit mittags gemüse (pastinake) begonnen, ds hat ihm voll geschmeckt, innerhalb von 3 tagen aß er ein halbes glas, ca. 3 tae später ein dreiviertel und dann ein ganzes glas.

    zu beginn hab ich ihm immer etwas wasser nach demessen gegeben, danach noch die brust, bis er dann immer weniger von selber am busen getrunken hat, war natürlich abhängig wieviel vom glas er gegessen hatte.
    bei einem ganzen glas hat ihm das wasser oder der tee danach gericht, ich hab auch immer darauf geachtet, dass er zusätzlich zu beginn der beikost genug trinkt,wasser oder ungesüßten tee.

    wie er dann ca 2 wochen immer mittags ein ganzes glas)(gemüsekartoffelfettbrei) gegessen hat, hab ich nachmittags mit etwas obst begonnen, alser dann 6 monate war hab ich abends den milchgetreidebrei eingeführt, erst ein paar löffel dnn immermehr, hinterher gegen den durst wasser oder tee, halbe stunde später den busen.

    2 wochen später hab ich den obstgetreidebrei eingeführt, bis er eine ganze portion gegessenhat.

    ich muss dazu sagen, dass luca sehr gerne isst und auch nie gegen das essen war, er aß von anfang an ohne das essenwieder auszuspucken!

    da ich vor ein paar wochen feststellen musste, dass luca morgens und abends sehr wenig am busen trank und unruhig war, nahm ich an, dass zuwenig milch bei mir war,

    daher hab ich aptamil 2 am abend probiert und er hat es sofort ohne geschrei getrunken und hat seit diesem tag durchgeschlafen, dh ich hab seit einenr woche abgestillt, auch am morgen bekommt er jetzt ein fläschchen,

    mit dr brust hab ich überhaupt kein problem, es spannt nix, es staut sich nix und mir tut nix weh, so bin ich mir sicher, dass ich wirklich zuwenig milch hatte und er so nicht mehr satt wurde, denn sonst hätt ich nichtso schnell abstillenkönnen.

    momentan war esein komisches gefühl und mir war fast zum weinen, jetzt bin ich mir jedoch sicher,dass das für uns beide ein schritt in die unabhängigkeit war und es das zweite mal war, wo ich losgelassen habe!
    die neue situation ist auch sehr schön , ich denke jedoch gerne andas stillen zurück und weiß, wenn es mal ein geschwisterchen gibt, möchte ich unbedingt wieder stillen!

    ich weiß das war lange, hoffe ich konnte dir helfen,

    liebe grüße

    nina
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wann habt ihr mit beikost angefangen

Die Seite wird geladen...