Lungenentzündung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Heidi, 25. März 2008.

  1. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Hallo,

    mein kleiner Neffe liegt seit heute abend im Krankenhaus mit Lungenentzündung. :(

    Vorgestern war er bei uns, er hatte da bereits Husten.

    Über Ansteckungsgefahr lese ich im Net nun verschiedene Meinungen.
    Der eine sagt Ja, der nächste nein....

    Vielleicht kann mir einer von euch was dazu sagen.

    Ich hoffe, das der Kelch an uns vorbei geht ...........(Emely)

    Liebe Grüsse, Heidi
     
  2. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Lungenentzündung

    ich kann dir leider nicht helfen, aber ich drücke auf jeden Fall die Daumen :bussi:
     
  3. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.313
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Lungenentzündung

    Ich denke, das kommt drauf an durch was die Lungenentzündung ausgelöst wurde. Lars z.B. hatte als Mini ziemlich oft obstruktive Bronchitis, zweimal davon ist die zur Lungenentzündung geworden, weil wir nciht "schnell genug" es geschafft hatten, die Bronchein zu weiten durch inhalieren. Wie sagte der Doc noch heute so schön zu uns? Durch das inhalieren öffnen sie die Bronchien, so kann die Luft rein und der Schleim raus. Ich hab Nils aus dem Bauch heraus mit Salbutamol inhalieren lassen am Sonntag und gestern auch, weil er die Luft so rauspresste, also ich den Eindruck hatte, er bekäme schlechter Luft und der Husten so seltsam trocken war. Seit letzter Nacht löst er sich endlich. Da noch Fieber mit fast 40° dazu kam, bin ich heute morgen zum Doc und er hat als erstes gemeint: Also eine Lungenentzündung kann ich ausschliessen. Das mit dem Inhalieren war ggut so, die Lungen sind frei und nix ist eng.

    Wenn die Lungenentzündung Deines Neffen also durch einen ansteckenden VIrus ausgelöst wurde, dann kann es schon sein, dass die Motte oder Du oder die anderen sich angesteckt haben. Das heißt aber nicht, dass ihr automatisch auch ne Lungenentzündung bekommt. Geh, wenn wer anfängt zu husten rechtzeitig zum Doc, vor allem, wenn Du meinst, dass das Atmen schwer fällt - Husten muss noch nicht mal sein, aber die "Luft wird eng" beschreibt es ganz schön. Kannst Du am Bauch auch ganz gut sehen, wenn die Minis die Luft mit dem Bauch so "rauspressen".

    Ich drück die Daumen, dass der Kelch an Euch vorübergeht.

    :bussi:
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.313
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Lungenentzündung

    Ganz vergessen: Gute Besserung Deinem Neffen, auf dass sie schnell überstanden ist. Die erste Lungenentzündung war ich mit Lars auch drei Tage in der Klinik. Bei der zweiten binich wieder nach Haus, weil ich a) da auch inhalieren kann, b) das AB auch da geben kann und c) man zu Hause immer noch am besten gesund werden kann. Und d) hätte ich jederzeit ja wieder ins KH fahren können.

    :winke:
     
  5. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Lungenentzündung

    AB soll er intravenös bekommen, daher Kh.

    Er hatte vorher eigentlich nix.........keine Erkältung, nur 9 Tage vorher erbrochen, daher könnte es zwar auch kommen, aber doch dann wohl etwas früher, oder :???:
     
  6. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.313
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Lungenentzündung

    Muss ja nicht ne Erkältung gewesen sein. Vielleicht hat er auch was "eingeatmet" bei m Erbrechen. Wer weiss, was so ein Krümel in den kleinen Bronchialbläschen, Lungenbläschen oder wie die heißen auslösen kann. Mach Dir nicht zu viele Gedanken, frag mal nach, wodurch die Lungenentzündung ausgelöst wurde.

    Intravenös :???: kenn ich gar nicht. Dann ist sie wohl doch heftiger, oder? Oder aus welchen Gründen kann kein AB in Saftform gegeben werden?

    Hauptsache, dem Zwerg geht es bald besser.

    :winke:
     
  7. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.313
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Lungenentzündung

    Und wer weiss, wie lange er die schon mit sich "rumschleppt" ..- aber seh grad, Anke liest mit, mal sehen, was sie schreibt. ich kann ja nur von unseren "Erfahrungen" schreiben. Bei den Atemwegen gibts bei mir keinen Kompromiss: Wenn ich unsicher bin, dann immer zum Doc. Lars kenn ich GsD mittlerweile und bei Nils hatte ich wie schon gesagt auch ein gutes Bauchgefühl und ich hab gemerkt, wie es ihm schon bei den ersten Atemzügen am Priboy besser ging.

    :winke:
     
  8. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Lungenentzündung

    Ja, eingeatmet wäre ja ne Ursache, aber ich denke fast, es ist schon zu lange her.

    Emely hatte sich den MDV auch geschnappt von Lars (so heißt er, der kleine Mann:))

    Naja, ich hoffe, es geht ihm bald besser, Kh ist nicht schön und ohne Mama erst recht nicht :(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...