Life Kinetik

Würde Euch ein Life Kinetik Kurs interesieren?

  • Ja, klingt sehr gut, würde ich oder meine Kinder anmelden.

    Abstimmungen: 8 88,9%
  • Nein, so ein Schmarrn, meine Gehirnzellen reichen mir.

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Unentschlossen

    Abstimmungen: 1 11,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.255
1.993
113
46
Dahoam
#1
Hallo,

mein Mann ist ja Sporttrainer und macht jetzt wahrscheinlich noch die Ausbildung zum Liefe Kinetik Trainer "Gehirntraining durch Bewegung".

Ich bin da sehr begeistert und in meinen Kopf plane ich schon Kurse für den Ort hier, die wir anbieten könnten. Die Kurse werden wohl auch von den Krankenkassen unterstützt.

Jetzt würde mich mal interesieren ob Euch das interesieren würde.

Ev. hat ja schon mal jemand da mitgemacht, oder weiß mehr.

Hier noch ein Link: http://www.schuledeslebens.com/LifeKinetik/folgen.htm

Das Bewegungsprogramm zur Gehirnentfaltung

Aus der Forschung und den eigenen Erfahrungen wissen wir, dass sich das Gehirn schnell an neue Situationen anpassen kann. Es kann sich aber auch sehr schnell ans Nichtstun gewöhnen. Die Verbindungen einzelner Nervenzellen im Gehirn verkümmern und können sogar absterben, wenn sie nicht genutzt werden.

Überfordern uns jedoch die gestellten Aufgaben, sorgt das für Stress und das Denken und Handeln wird blockiert

Unser Gehirn ist immer dann am leistungsfähigsten und kreativsten, wenn es ein Belohnung erhält. Diese Belohnung erreichen wir durch Begeisterung, Freude, Spaß und Erfolg. Dann fällt das Arbeiten und Lernen leicht und das Bedürfnis nach mehr Gehirnaktivität wächst.

Bei diesem Training geht es nicht darum, bestimmte Übungen zu automatisieren, sondern durch ständig wechselnde körperliche Bewegungen neue Bahnungen im Gehirn und neue Verknüpfungen zwischen den Gehirnzellen zu schafften. Dadurch kann das fast unerschöpfliche Potential unserer „Schaltzentrale“ besser genutzt werden.

LifeKinetik® wirkt sich in folgenden Bereichen aus:

In Schule und Beruf, im Sport, bei der allgemeinen Gesundheitsvorsorge und im alltäglichen Leben

durch
emotionale Stressreduzierung
körperliche Entspannung
verbesserte Konzentration
Steigerung des Selbstbewusstseins
verbesserte Kommunikation
Zunahme der räumlichen Wahrnehmung und der Orientierung
Verbesserung der Koordination, Kraft, Schnelligkeit und körperliche Ausdauer
leichteres Lernen


Danke fürs Feedback,
Su
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Frau Anschela

OmmaNuckHasiAnschela
8. Juli 2002
27.018
0
36
#2
AW: Life Kinetik

:winke:

keine Ahnung. Noch nie etwas von gehört. :hahaha: Aber ich mach mich mal schlau.

Liebe Grüße
Angela
 
V

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.648
0
36
Hessen
#4
AW: Life Kinetik

Die Sache als solche ist ungeheuer interessant. Ich hab an den Anfängen an der DSH in Köln rumstudiert, es ist faszinierend. Du kannst über Trainingsmethoden (nicht nur bei Kids) die "Intelligenz" verbessern bzw. wie letztens nachgewiesen wurde, sogar das Gehirn vergrößern.
(Ein erster Versuch hat das zB bei älteren Patienten gezeigt. Die wurden im Alter von über 60 trainiert, mit drei Bällen zu jonglieren. Nach drei Monaten hatte das Gehirn in verschiedenen Bereichen sich vergrößert, weil die Zellen wohl neue Verbindungen geschaffen haben.)
So gesehen ist das im Breitensport eine ungeheur gute Sache und zukunftsträchtig, im Leistungs- und Hochleistungssport kannst Du durch entsprechende Trainingseinheiten die geistige Kapazität der Spieler steigern und damit wesentlich komplexere Bewegungsabläufe /Kombinationen eintrainieren.

Was die "Kerle" hier jetzt genau machen, weiß ich nicht, aber ansich ist das phänomenal.
Im reinen Sportbereich haben wir durch diese Methoden "unbegabte" Kinder "drei Klassen" verbessert, im Erwachsenenbereich ältere Spieler (so in meinem Altersbereich, lach) auf dem Spielniveau von 10-15 Jahre jüngeren Spielern gehalten. Für den Trainer allerdings ist es ungeheuer aufwändig... Es gibt kaum Fachmaterial.
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.255
1.993
113
46
Dahoam
#5
AW: Life Kinetik

im Leistungs- und Hochleistungssport kannst Du durch entsprechende Trainingseinheiten die geistige Kapazität der Spieler steigern und damit wesentlich komplexere Bewegungsabläufe /Kombinationen eintrainieren.

.
Deswegen will ja auch sein Verein dass er die Ausbildung macht und zahlt auch ;-)

Geil, war am WE mein Gespräch mit Markus, ER: "der Verein möchte das ich noch eine Zusatzausbildung mache....eh wie hieß die noch" :crazy:

Markus war auch in Köln, da war das aber noch kein Thema :rolleyes:

LG
Su
 
V

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.648
0
36
Hessen
#6
AW: Life Kinetik

Markus war auch in Köln, da war das aber noch kein Thema :rolleyes:

LG
Su
Der junge Spund hat sicherlich nach mir studiert, lach...
Aber es ist Randthema gewesen bei der Sportpsychologie und in Zusammenarbeit mit der Uni Köln. Wir haben da am Albertus-Magnus-Platz gesessen und nicht in Junkersdorf...
Die Amis sind da übrigens recht weit mittlerweile. Und was Freund Klinsmann mit der Nationalmannschaft gemacht hat, geht übrigens auch ansatzweise in die Richtung... weiß nur nicht, ob ER das kapiert hat, lach...

Also das ist eine Weiterbildung, die absolut zukunftsträchtig ist und breit genutzt werden kann. Und da es Neuland ist für viele, kann man da sicherlich einiges machen: Die Verknüpfung von Sport mit "geistiger Schulung" ist wohl genau das, worauf die Leute bei immer knapper werdender Zeit fliegen. Eltern, um den Kids was Gutes zu tun. Das Mittelalter, um sich körperlich und geistig fit zu halten, die Alten, um der Demenz vorzubeugen und den steifen Knochen.
Es werden in einer Zeiteinheit zwei Fliegen mit einer Klappe "erschlagen". Supi...
 
Italia

Italia

süße Fee
6. September 2004
14.341
0
36
#7
AW: Life Kinetik

Also würde das hier geben würd ich Luigi auf jeden fall anmelden ..