Lebensmittelvergiftung bei Schwangerschaft

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Utschytel

Utschytel

Tourist
8. September 2017
17
0
1
28
Bamberg
#1
Hallo zusammen!
Ich heiße Julia und ich bin neu hier)
Ich bin in meiner 3. SSW. Das ist mein erstes Baby und obwohl ich Ärztin bin, bin ich so aufgeregt und mache mir darüber so viele Sorgen!!! Vor zwei Tagen habe ich Lebensmittelvergiftung bekommen und weiß nicht, ob das meinem Baby schaden kann. Was soll ich tun???
Danke im voraus!
 
Irrlicht

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
26.524
620
113
#2
3. SSW?... Lebensmittelvergiftung? Du bist Ärztin und weißt dann nicht, was zu tun ist? ... Deine Sprache: Woher kommst du?


....
 
Utschytel

Utschytel

Tourist
8. September 2017
17
0
1
28
Bamberg
#3
Hallo Irrlicht!
Ich komme aus Polen. Merkt man das? Ist meine Sprache so schlecht?
Eigentlich sollte meine Frage so klingen: soll ich Ultraschalluntersuchung jetzt machen und überprüfen, ob alles gut ist, oder bis zum Ende des ersten Trimesters warten? Ich fühle mich jetzt gut und Toxikose habe ich auch nicht.
 
Utschytel

Utschytel

Tourist
8. September 2017
17
0
1
28
Bamberg
#4
Mit der Gynäkologie habe ich ganz und gar nichts zu tun, darum bin ich ein bisschen unruhig. Ich bin eigentlich Sportorthopädin.
 
Florence

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.765
186
63
45
Velbert
#7
Don't feed the troll!

Eine Ärztin, die sich im Nick Lehrer nennt.
3. Schwangerschaftswoche, sollte man aus der Embryologie wissen, ist die Zeit der Befruchtung, da hat sich die dann befruchtete Eizelle noch nicht eingenistet. Erstens zu früh für Test und Ultraschall, zweitens gilt das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Das lernt jeder Medizinstudent...
 
Gefällt mir: Océanne und Mo-Ma
Utschytel

Utschytel

Tourist
8. September 2017
17
0
1
28
Bamberg
#8
"Eine Ärztin, die sich im Nick Lehrer nennt" - Hallo! Mein Nick bedeutet nichts. Das ist nur ein ausgedachter Name. Ich bin aus Polen und spreche Polnisch, Ukrainisch und Russisch.
"3. Schwangerschaftswoche, sollte man aus der Embryologie wissen, ist die Zeit der Befruchtung, da hat sich die dann befruchtete Eizelle noch nicht eingenistet. Erstens zu früh für Test und Ultraschall, zweitens gilt das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Das lernt jeder Medizinstudent.." - Bei uns in Polen ist die Ultraschalluntersuchung in der 3. SSW eine ganz normale Sache. In der Regel macht man transvaginalen Ultraschall. Nähmlich da die ersten Wochen und überhaupt das erste Trimester sehr wichtig sind und die Lebensmittelvergiftung eine sehr gefährliche Sache ist, will ich sicher sein, dass alles gut ist.
Danke für deine Antwort.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.