Küchen-Musthaves und no-go's

Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Stephanie

The one and only Mrs. Right
#1
Hallo :winke.

angelehnt an diesen Thread möchte ich auch nach euren Küchenerfahrungen fragen, insbesondere worauf ihr nicht mehr verzichten möchtet und was ihr bei der nächsten Küche gar nicht mehr rein käme.

Immer her mit den Erfahrungen, ich bin totaler Neuling auf dem Gebiet und hab' noch nie eine Küche geplant - die waren bisher immer drin oder gebrauchte Zeilen..

:winke:

Stephanie
 

Mischa

Gehört zum Inventar
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
15.798
524
113
56
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
#2
AW: Küchen-Musthaves und no-go's

Kühlschränke, Herdplatten und Spülbecken sind meiner Erfahrung nach immer zu klein :) Worauf ich auf keinen Fall verzichten möchte ist eine Dunstabzugshaube die den Dreck nach draußen bläst und nicht einfach filtert. Und ich würde mir nie mehr eine Spülmaschine mit Besteckkorb sondern nur noch mit Besteckschublade kaufen.
 

Rosie99

Gerade reingestolpert
15. Januar 2014
5
0
1
31
#3
AW: Küchen-Musthaves und no-go's

Dunstabzugshaube, Mikro und Geschirrspüler gehören für mich zur Küche....Friteuse brauche ich nicht unbedingt! hatte eine und hab sie dann fast unbenutzt weggeworfen!
 

Jacqueline

Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
Mitarbeiter
Moderatorin
20. April 2003
8.462
177
63
52
Aargau, Schweiz
www.ohneha.ch
#4
AW: Küchen-Musthaves und no-go's

Meine Must-Haves:
- grosses Induktionskochfeld
- Soft-Stopp-Schubladen
- grosses Spülbecken mit grosser Abtropffläche und ausziehbarer Brause
- grosse Schubladen statt Schränkchen
- Brotschublade
- energiesparende Beleuchtung (bei uns brennt das indirekte Licht fast immer)
- der eigenen Körpergrösse angepasste Arbeitshöhe (!!!)
Bei ausreichendem Budget:
- Combisteamer
- Granitarbeitsfläche und -rückwand
- Relinggriffe an den Schubladen



No-go's:
- Eckrondelle aus Kunststoff mit der Belastbarkeit von zwei Blatt Papier
- Besteckschublade in der Spülmaschine *kicher*



Schlussendlich:
wie eine Küche geplant sein muss, damit sie optimal ist, hängt vor allem von den eigenen Gewohnheiten an.
Wenn Du in den nächsten Tagen kochst, dann überleg Dir, was an der bestehenden Küche gut ist, was nicht, was Dir fehlt. Wie schon von Mischa erwähnt - Stauraum kann man nie zuwenig haben, die Schränke bis zur Decke hoch zu ziehen kann da sehr helfen.

Liebe Grüsse, Jacqueline
 

Little Rocker

die ein Krönchen trägt
19. Februar 2012
1.895
39
48
#6
AW: Küchen-Musthaves und no-go's

Viele Steckdosen nicht vergessen. Mir fehlt z.B. immer eine in der Nähe vom Herd für den Pürierstab.
 
23. Februar 2003
11.079
8
38
#7
AW: Küchen-Musthaves und no-go's

Meine Lieblinge sind das 90-er Induktionsfeld, die grossen Schubladen mit Softclose, die riesige Liebherr Kühl-Gerfrierkombi, die Dinge würd ich auf keinen Fall missen wollen.

Viel Licht, ganz wichtig...

Ich denk noch weiter drüber nach
 

Stephanie

The one and only Mrs. Right
#8
AW: Küchen-Musthaves und no-go's

Ach, ihr seid ja echt klasse! :daumen:

Und ich würde mir nie mehr eine Spülmaschine mit Besteckkorb sondern nur noch mit Besteckschublade kaufen.
No-go's:
- Besteckschublade in der Spülmaschine *kicher*
:hahaha::hahaha::hahaha::hahaha:


Ich habe mir schon ein paar Sachen notiert, die ich gerne hätte:

- Apothekerschrank, am liebsten gleich 2
- Schubladen in allen unteren Schränken (Tipp von Jesse (?) )
- Soft-Close, wobei ich glaube dass es kaum noch Schränke + Laden ohne gibt
- glatte Fronten (Hochglanz?) wegen der Griffspuren. Ist auf unserer Holzküche grauenhaft *seufz*
- hohe Arbeitsfläche (bin sehr gross und brech' mir jetzt schon immer einen ab)
- Eck-Karussell (stabil - danke Jac!)
- Backofen im Hochschrank oder tief mit Auszug
- hohe Dunstabzugshaube NICHT aus Glas


Meine Must-Haves:
- grosses Induktionskochfeld
- grosses Spülbecken mit grosser Abtropffläche und ausziehbarer Brause
- Brotschublade
Induktion lese ich überall.. aber rechnet sich das wg. höherem Anschaffungspreis, etc. Geht das Kochen da wirklich so viel schneller?
Eine Brotschublade hab' ich noch nie gesehen, glaub ich :???:
Darüber denk' ich mal nach.
Die ausziehbare Brause und die energiesparende indirekte Beleuchtung nehm' ich auf, guter Hinweis!
Eine Granitarbeitsplatte haben wir jetzt auch und ich finde sie genial, aber ich fürchte das ist im Budget für die neue Küche nicht drin... Warum Relinggriffe?


Wenn Du in den nächsten Tagen kochst, dann überleg Dir, was an der bestehenden Küche gut ist, was nicht, was Dir fehlt. Wie schon von Mischa erwähnt - Stauraum kann man nie zuwenig haben, die Schränke bis zur Decke hoch zu ziehen kann da sehr helfen.
:jaja:

Viele Steckdosen nicht vergessen. Mir fehlt z.B. immer eine in der Nähe vom Herd für den Pürierstab.
Oh ja, guter Hinweis, danke!

Meine Lieblinge sind das 90-er Induktionsfeld, die grossen Schubladen mit Softclose, die riesige Liebherr Kühl-Gerfrierkombi, die Dinge würd ich auf keinen Fall missen wollen.

Viel Licht, ganz wichtig...

Ich denk noch weiter drüber nach
Tja, am Licht wird's etwas hapern, zumindest in der Küche, die liegt nämlich zur Hälfte im Hang und wird nur ein schmales, langes Fenster quer bekommen. Aber wofür gibt's die Lampenabteilung, ne? :)