"komischer Schüttelfrost"-Erfahrungen

Katl

Dauerschnullerer
3. Februar 2008
1.280
0
36
46
Ennepetal
www.fueppo.de.vu
Hallo!

Ich schreib mal hier, da das Ganze ja jetzt schon überstanden ist und somit nicht unter Krankenpflege gehört.

Jasmin hatte Sonntag Nachmittag leichtes Fieber (38,5). Sie hat dann eine eiskalte Caprisonne (6 oder 7 Grad kalt) getrunken und dann angefangen zu zittern, ihre Oberlippe wurde kurz leicht blau und sie hat gehechelt wie ein Hund. Hab sie geschnappt und ab ins KH, die erzählten mir was von Fieberkrampf (was ich aber nicht glaube, sie hat gefroren, hat sie auch gesagt), Fieber ist auch nicht großartig gestiegen in der Zeit. Wir waren 3 Tage da, ausser einem Schnupfen kam nichts nach, auch das EEG war okay.

Vermutet wird jetzt, dass sie das kalte Getränk zu schnell getrunken hat und deswegen geroren hat und die Lippe auch deswegen blau wurde. Hat jemand sowas schonmal erlebt?
 

lena_2312

Fotoholic
12. Mai 2005
21.282
8
38
46
Burgstädt
AW: "komischer Schüttelfrost"-Erfahrungen

Ja ich habe Lena schon öfters so erlebt, allerdings ist das bei ihr herzbedingt. :???: Wenn sie hohes Fieber hat reagiert sie genau gleich, da braucht sie nicht mal was kaltes getrunken zu haben.

Da Herz und alles bei Jasmin ok war, kann ich mir fast nur vorstellen, dass der Kreislauf kurzzeitig einfach in den Keller gesackt ist eben weil sie so kalt getrunken hat. Der Körper war so schon ein wenig geschwächt bei 38,5 und wenn er dann noch die Energie aufbringen muss ein 7Grad kaltes Getränk auf Körpertemp. zu erwärmen, dann kann es schon sein, dass das in dem Moment bissl viel war.
Schön, das aber alles ok war und ihr wieder daheim seid
LG Uta
 

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.652
143
63
51
AW: "komischer Schüttelfrost"-Erfahrungen

:winke:

Jorick hatte, als er 3-4 war, sehr oft blaue Lippen, die Erzieherinnen
und wir machten uns Sorgen

Die Untersuchung ergab zwar die leichte Mitralinsuffizienz, mit
den blauen Lippen hat das aber DEFINITIV nix zu tun.

Der Kardiologe erklärte uns, dass der Körper in solchen Momenten
mit "wichtigeren Dingen" beschäftigt sei, als die Lippen mit Blut zu versorgen,
es würde anderwo dringender gebraucht.

Daher kann ich mir das
wenn er dann noch die Energie aufbringen muss ein 7Grad kaltes Getränk auf Körpertemp. zu erwärmen,
sehr gut vorstellen..

LG
Heike
 

Katl

Dauerschnullerer
3. Februar 2008
1.280
0
36
46
Ennepetal
www.fueppo.de.vu
AW: "komischer Schüttelfrost"-Erfahrungen

Ihr Herz ist ja, außer in der Schwangerschaft, nicht untersucht worden. Hätten sie das tun sollen? Sie haben sie nur abgehorcht...
 

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.652
143
63
51
AW: "komischer Schüttelfrost"-Erfahrungen

:winke:

... versteh mich nicht falsch, ich wollte damit ja eben NICHT sagen,
dass es was mit ihrem Herz zu tun hat, ok?

LG
Heike
 

Katl

Dauerschnullerer
3. Februar 2008
1.280
0
36
46
Ennepetal
www.fueppo.de.vu
AW: "komischer Schüttelfrost"-Erfahrungen

Nein, das ist schon klar. Aber ich frage mich, ob sie es nicht hätten untersuchen müssen, denn es hätte ja daher kommen können. Wenn sie uns eh schon "gefangen" halten, hätten sie das auch noch machen können, nur um sicherzugehen...