Könnt ihr mir helfen!

P

püppchen

Ich bin 19 Jahre alt und mache eine Ausbildung als Erziehern im ersten Lehrjahr!
Ich habe bereits zwei Praktikumsblöcke absolviert in beiden sollte ich ein Kind meiner Wahl beobachten und darüber einen Bericht schreiben.
Es geht um ein Mädchen, sie ist 1,5 Jahre alt.Sehr lebhaft,freudig und aufgeweckt an der Sprache mangelt es noch ein bisschen aber das ist eine andere sache.---Sie hat ihren eigenen Kopf,wenn sie nicht das kriegt, was sie will rastet sie aus.sie schmeisst sich zu boden und weint bis sie ihren willen hat(schon 1Std hat sie geweint weil sie von einer erzieherin keinen schnuller bekommen hat)!!!Von ihren Eltern bekommt sie alles was sie will,sie ist ein einzelkind!
Nun soll ich für das Fach Erziehungslehre einen Bericht von mindestens 2Seiten darüber halten wie ich das Kind fördern würde...nur leider habe ich ehrlich gesagt keine ahnung was ich schreiben soll...!!!Die Erzieherinnen helfen mir nicht wirklich sie sagen ich soll es alleine machen bzw man müsse knallhart bei der kleinen bleiben.aber wie soll ich das in 2 seiten packen?ich dachte das ich viellecht hier hilfe bekommen könnte? der bericht muss morgen fertig sein(bisschen knapp ich weiss-aber uns wurde es auch erst am freitag gesagt!)!
ich hoffe mir kann jemand helfen,danke schonmal
lg Püppchen :(
 

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.279
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: Könnt ihr mir helfen!

Hallo Püppchen (?),

dir wird wohl wirklich nicht viel übrig bleiben als den Bericht selbst zu schreiben - vor allem, wenn es so knapp ist :zwinker:

Wir kennen alle hier das Kind nicht und dich auch nicht um da wirklich was drüber schreiben zu können.

Ich drück dir mal die Daumen, dass du es noch schaffst, helfen kann ich dir in diesem Fall leider auch nicht.

Liebe Grüße

Rosi
 

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.175
8
38
AW: Könnt ihr mir helfen!

:winke: Püppchen

das kann ich ja mal gut leiden :bruddel:
Da wird Dir ein Kind anvertraut und was machst Du????? Du trägst dessen Problematik in die Öffentlichkeit. Ich sags Dir ganz ehrlich: wenn Du das mit meinem Kind machen würdest, dann wärst Du die längste Zeit Erzieherin geworden!
Du kannst doch nicht Vertraulichkeit nach draußen tragen, und öffentlich im Internet diskutieren wollten bzw. noch besser - Tipps von Aussenstehenden erwarten, wenn diese das Kind gar nicht kennen. :spinner:

Mal davon abgesehen finde ich es total daneben einem 1,5 Jahre alten Kind den Schnuller zu verweigern, und es über 1 Std. schreien zu lassen. Hat Euer Hort überhaupt ein Erziehungskonzept?
Ansonsten kann ich Dir nur einen Rat geben, schau in Dein Lehrmaterial, da wirst Du sicherlich ein paar Anhaltspunkte bekommen.

Gruß Silly
 

talnadjöfull

Bücherwurm
24. April 2005
4.443
73
48
47
Wilhelmshaven (Nordseeküste)
AW: Könnt ihr mir helfen!

Ist schon wirklich komisch.

Wenn sie so lange weint (wenn die ganze Geschichte so überhaupt stimmt!), dann würde ich mich ernsthaft fragen, ob das nicht ein tiefgehendes Bedürfnis ist und nicht nur "seinen Willen durchsetzen wollen".

Dazwischen liegen Universen.