Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

Rona Roya

Rona Roya

Gehört zum Inventar
7. September 2002
5.310
8
38
Huhu,

ich bin schon seit längerem auf dem Trip, von den Geschmacksverstärkern wie z.B. Brühe (ist ja Glutamat pur) oder den Maggi Produkten weg zu kommen- und es klappt auch ganz gut.

Inzwischen komm ich ganz gut ohne das Nachwürzen mit Brühe aus (90% aller Rezepte enthalten ja Brühe), nur bei einigen Gerichten gehts einfach nicht ohne (Z.B. bei Spaghetti- das wird bei uns dann doch zu fad)...

Kocht hier noch jemand ganz ohne das Zeug? Gibt es da eigentlich spezielle Rezeptbücher für?

Liebe Grüße:winke:
 
Trixi

Trixi

Seelenfänger
10. März 2005
4.985
1
38
AW: Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

Öhm, warum kochst du Spaghetti denn nun unbedingt mit Brühe? Mach doch lieber Salz und Gewürze (Lorbeer, Piment o.ä.) rein.
Ich koch so gut wie nie mit Brühe!!!
 
Mimi

Mimi

Familienmitglied
29. Oktober 2006
612
0
16
Schweiz
AW: Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

Spaghetti?!?!
Die essen wir etwa 3 mal die Woche mit dieser "Sosse": grosszügig Olivenöl in einen Gemüseschmortopf, Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken und "schwitzen", Cherrytomaten ganz dazu, etwas Pfeffer und wenig Salz, Kräuter nach Belieben (Oregano und Basilikum sind meine Favoriten), und das Ganze etwa 15 min. schmoren lassen und über die Spaghetti kippen (und Du brauchst nie wieder Brühe.....:))
 
Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.552
64
48
AW: Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?
Ich versuche ja auch weitestgehend darauf zu verzichten - ich glaube, du musst dir doch nochmal das Buch "die Ernährungslüge" zulegen :wink:

Darin steht übrigens, dass auch Hefeextrakt nicht unbedenklich ist, ist auch ein Geschmacksverstärker und wird in dem Buch zusammen mit Glutamat genannt.

Gibt`s eigentlich keine Brühe ohne Geschmacksverstärker? :???:

Der Hammer ist ja, dass ich seite Jahren Gefro benutze und bis vorgestern der festen Überzeugung war, dass die ohne Glutamat ist :piebts: - bis ich dann mal auf`s Etikett geguckt habe :umfall:
 
Tomsmama

Tomsmama

Dauerschnullerer
13. Februar 2005
1.380
0
36
49
bei Hildesheim
AW: Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

Ich versuche ja nun seit meiner vermutlichen Glutamat-Unverträglichkeitsreaktion genau auf dieses ganz zu verzichten.

Ehrlich, es fällt mir auch eher schwer auf gerade die Brühe oder auch Maggi bei einigen Gerichten zu verzichten - aber es funktioniert recht gut.

Ich nehme eben klassische Gewürze oder auch einfach Kräuter dazu, evtl. auch mal etwas Kräuterfrischkäse wozu es passt.

Und Spaghetti - die gibts mit Tomatensoße klassisch aus Tomatenmark, etwas Ketchup Salz, Pfeffer, Knobi, einen SChuss Sahne und was man an Einlage gern hat (Mett, Schinken, Thunf oder oder oder...)

ODER Spaghetti mit CHili, Knoblauch, Kräutern, etwas Öl und Käsewürfeln gemischt - einfach lecker!!! Musste ich jetzt mal loswerden, gabs nämlich gerade:heilisch:

UND irgendjemand schrieb doch, dass es auch Brühe ohne Glutamat gibt. Die werde ich noch suchen.

Solltest Du mal gute Tips haben, bitte melden :) !
 
Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.552
64
48
AW: Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

Spaghetti?!?!
Die essen wir etwa 3 mal die Woche mit dieser "Sosse": grosszügig Olivenöl in einen Gemüseschmortopf, Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken und "schwitzen", Cherrytomaten ganz dazu, etwas Pfeffer und wenig Salz, Kräuter nach Belieben (Oregano und Basilikum sind meine Favoriten), und das Ganze etwa 15 min. schmoren lassen und über die Spaghetti kippen (und Du brauchst nie wieder Brühe.....:))
Hört sich lecker an :prima:
 
Tomsmama

Tomsmama

Dauerschnullerer
13. Februar 2005
1.380
0
36
49
bei Hildesheim
AW: Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

I

Der Hammer ist ja, dass ich seite Jahren Gefro benutze und bis vorgestern der festen Überzeugung war, dass die ohne Glutamat ist :piebts: - bis ich dann mal auf`s Etikett geguckt habe :umfall:

Genau so 8O habe ich auch geguckt, als ich meine gute Gefro-Brühenzusammensetzung studiert habe...
 
Tomsmama

Tomsmama

Dauerschnullerer
13. Februar 2005
1.380
0
36
49
bei Hildesheim
AW: Kocht hier jemand ohne Natriumglutamat?

Spaghetti?!?!
Die essen wir etwa 3 mal die Woche mit dieser "Sosse": grosszügig Olivenöl in einen Gemüseschmortopf, Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken und "schwitzen", Cherrytomaten ganz dazu, etwas Pfeffer und wenig Salz, Kräuter nach Belieben (Oregano und Basilikum sind meine Favoriten), und das Ganze etwa 15 min. schmoren lassen und über die Spaghetti kippen (und Du brauchst nie wieder Brühe.....:))

Hmmm...das probiere ich noch diese Woche aus!